Selbolder Jesusweg

Wenn Jesus nach Langenselbold gekommen wäre, wo hätte er welche Geschichte erzählt? An welcher Stelle im Ort wären die Kranken, die Eltern mit ihren Kindern, die Fragenden zu Jesus gekommen?

Antwort auf diese Fragen möchte der Selbolder Jesusweg geben. Nach einer gemeinsamen Idee der GoGroup der Evangelischen Kirchengemeinde Langenselbold ist ein Rundweg mit 14 Stationen entstanden, der zu jedem Ort eine passende Geschichte von Jesus erzählt.

So kann jede und jeder sich auf den Weg machen und eine, mehrere oder auch alle Stationen besuchen, um dort die Frohe Botschaft zu entdecken. Gerne dürfen Sie die Mitglieder der GoGroup für ein angeleitetes Erleben von einer oder mehreren Stationen anfragen.

Damit noch viele weitere Menschen Jesus in Langenselbold begegnen können, bitten wir um eine Spende:
Stichwort: Selbolder Jesusweg, IBAN DE91 5066 1639 0002 6056 94    VR Bank Main-Kinzig-Büdingen

Viel Freude beim Entdecken der Frohen Botschaft in Langenselbold!

Kontakt:

Pfarrerin Solveig Engelbert

Telefon: 06184 63281

Mail: Solveig.Engelbert@ekkw.de 

Anleitung – Wie wird der Selbolder Jesusweg lebendig?

Anleitung

Station 1 – zusammenkommen

an der Evangelischen Kirche, Hanauer Straße

Station 2 – Freunde haben

Gründauschule, Bremesgasse

Station 3 – helfen in der Not

zwischen Apotheke und Ärztehaus, Steinweg

Station 4 – groß rauskommen

an der Evangelischen Kindertagesstätte, Gartenstraße

Station 5 – neu anfangen

am Katharina von Bora Haus, Hinserdorfstraße

Station 6 – gerecht handeln

Brühlplatz

Station 7 – lebendig sein

Wassertretplatz, Gründauaue

Station 8 – heil werden

Spielplatz Kastanienstraße

Station 9 – verzeihen

Rödelberghof

Station 10 – wieder aufstehen

Friedhof Rödelberg

Station 11 – lieben

Käthe Kollwitz Schule

Station 12 – Vertrauen üben

am Ententeich, Gründauaue

Station 13 – sich verändern

Schloßpark

Station 14 – selbst weitergehen

Kath. Kirche, Blick auf die Autobahn

Anleitung – Wie wird der Selbolder Jesusweg lebendig?

Anleitung

X
X
X
X