Heldenbergen

Aktuelles aus der Ev. Brückengemeinde Heldenbergen

Am Pfingstmontag, den 24. Mai um 11.00 Uhr findet auf dem Parkdeck des Hessencenters zum ersten Mal ein Ökumenischer Autogottesdienst statt. Mit beteiligt sind die Katholische Pfarrgemeinde Heilig Kreuz, die Evangelische Kirchengemeinde Bergen Enkheim und die FeG Mosaikkirche Bergen-Enkheim. Der Gottesdienst steht unter dem Motto: Gemeinsam sichtbar sein – bewegt vom Geist Gottes
Ähnlich wie beim Autokino kommen die Gottesdienstteilnehmer in Ihrem Auto, bzw. mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß auf das Parkdeck, auf dem unter freiem Himmel der Gottesdienst stattfindet. Anmelden müssen sich alle Interessierten über das Katholische Pfarrbüro Tel.: 06109 – 73 11 16, oder direkt über die Anmeldeadresse: https://www.carchurching.de/
Einlass ist ab 10.00 Uhr.
Veranstaltet wird der Autogottesdienst durch die Katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz in Bergen Enkheim in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Bergen-Enkheim und der FeG Mosaikkirche Bergen-Enkheim. Für die Organisation verantwortlich sind Tim Vida und Paul Hruschka.
Wir haben ein Video gedreht wo wir erklären wie man sich für den Auto-Gottesdienst anmelden kann.
Video: https://youtu.be/db5x_XttEb4
Helfer*innen gesucht:
Wir suchen dringend Helfer!
Helfer können sich digital über https://helfer.carchurching.de/ registrieren. Wir suchen für folgenden Aufgaben Helfer:
Aufbau: Die Helfer im Aufbau bauen ab 05.00/7.00Uhr morgens auf dem Parkdeck des Hessen Centers die Bühne und die Technik auf.
Ordner-Dienst: Die Helfer im Ordner-Dienst treffen sich um 09.30 Uhr. Sie bringen die Autos an die richtige Stelle auf dem Parkdeck und kontrollieren, ob die Angaben, die die Teilnehmer bei der Anmeldung gemacht haben korrekt sind.
Abbau: Die Helfer im Abbau bauen ab, nachdem der Gottesdienst beendet wurde.
Sobald Helfer einen Dienst beendet haben, können sie entweder einen weiteren Dienst übernehmen oder haben ihren Dienst beendet.


Wegen gesunkener Inzidenzen können wir Ihnen zusätzlich an diesem
Sonntag, 16. Mai 2021 um 10 Uhr,
einen Präsenzgottesdienst in der Brückenkirche
anbieten. Seien Sie herzlich willkommen mit Pfarrer Heider und Heinrich Meckbach an der Orgel Gottesdienst zu feiern. Das Hygienekonzept wird weiterhin beibehalten.

Den nächsten Gottesdienst können Sie ab Sonntag 25.4. abrufen. Pfarrerin Heider-Geiß wird Ihre Ringpredigt sowie den Gottesdienst zum Thema „Zorn Gottes“ im Stream feiern. Orgel: Oliver Pleyer.

Liebe Gemeinde, wir freuen uns, Ihnen Gottesdienste aus der Kirche nun im Stream anbieten zu können. Was ist ein „Stream“? Es bedeutet, dass wir Gottesdienst direkt aufnehmen und senden, ohne dass wir schneiden müssen. In der Regel werden Sie die Gottesdienste etwa vierzehntägig aus der Brückenkirche anschauen können. Ich danke dem ehrenamtlichen Team der Kirchenvorsteher sowie Frau Verena Arnold sehr herzlich dafür!
Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie gesund und zuversichtlich in schwieriger Zeit, Pfarrer Markus Heider

Zentraler Gottesdienst am 21. Februar 2021 um 10.30 Uhr in der Marienkirche
Offen für Vielfalt
Über den Tag der Trauer und des Gedenkens hinaus treten wir für eine offene und vielfältige Gesellschaft ein. Mit dem Beschluss der Landessynode, der Initiative »Offen für Vielfalt – Geschlossen gegen Ausgrenzung« beizutreten, bezieht die EKKW eine klare Position für Toleranz und gegen Ausgrenzung. Bischöfin Dr. Beate Hofmann wird an diesem Sonntag dazu predigen. Für die Gemeinden im Kirchenkreis Hanau sieht Dekan, Dr. Martin Lückhoff darin eine folgerichtige Entwicklung auf Basis der Hanauer Erklärung »Gemeinsam in Vielfalt glauben«, die 2018 verfasst worden ist. Darin formuliert ist die Selbstverpflichtung zum interreligiösen Dialog und Miteinander, sie erkennt ‚Vielfalt als eine gemeinsame Herausforderung‘. Der Gottesdienst wird gestreamt werden. Kantor Christian Mause an der Orgel und am Klavier wird in Zusammenspiel mit der Sopranistin Christina Schmid und dem Bariton Frank Hagelstangeden Gottesdienst musikalisch ausgestalten. Die Sopranistin wird Teile aus den biblischen Liedern von Antonín Dvořák sowie das Agnus Dei aus der »Messe pour le jour de la paix« von André Jolivet darbieten. Neben der Predigt von Bischöfin Hofmann werden Dekan Dr. Martin Lückhoff und Pfarrerin Heike Mause diesen Gottesdienst liturgisch mit ausgestalten. Kirchenvorsteherin Frau Dr. Stefanie Keilig wird eine Lesung halten.

Jetzt können auch Sie per Newsletter zeitnah Informationen über die Ev. Brückengemeinde Heldenbergen bekommen. Einfach unten im Feld Ihre E-Mail eingeben und das Newsletter abonnieren. Wir freuen uns sehr darüber auch auf diesem Wege mit ihnen in Kontakt treten zu können.



Hinweis: Bitte haben Sie etwas Geduld, falls die Mail zur Bestätigungsvorgang nicht sofort in ihrem Postfach landet. Dies hat leider schon mal bis zu einer halbe Stunde gedauert. Falls nach dieser Zeit sie noch immer keine Mail in ihrem Posteingang oder Spam-Ordner gelandet ist, schreiben Sie bitte ein eMail an Pfarramt.Heldenbergen@ekkw.de mit dem Betreff: „Newsletter-Anmeldung“

Digitaler Klingelbeutel

Unser Spendenkonto:

Empfängername: Pfarramt der Ev. Brückengemeinde
IBAN: DE35 5066 163 9000 739 65 62
Betrag: EUR ___,__
Verwendungszweck: Name und Adresse des Spenders

Um eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) ausstellen zu können, bitte im Feld Verwendungszweck Name und Adresse des Spenders angeben.

Andacht am Telefon Wöchentlich neue Andachten an der Hör-Bar
Von den Kirchengemeinden aus Nidderau.
Telefon 06187 200 9559
Bleiben Sie gesund und behütet!
——————————————-
      silvester_2020_hoerbar
Kirchenkräuter Die Brückengemeinde bietet in Zusammenarbeit mit dem Teelädchen Heldenbergen zum 50. Jubiläum des Kirchengebäudes aktuell den „Nidderauer Kirchenkräuter“ Tee zum Preis von 2,80 Euro an, darin ist eine Spende von 20 Cent an den Förderverein der Kirche enthalten.

    Anstehende Veranstaltungen

    Online – Medien aus Heldenbergen

    Medien-Arbeitsbereich
    Medien-Kirchenjahr
    Medien-Themen
    Medien-Autor
    Medien-Format
    • Audio (1)
    • Spielanleitungen (2)
    • Video (36)

    Nachrichten und Berichte aus Heldenbergen

    Beiträge - Arbeitsbereiche
    Beiträge - Themen

    „Hör-Bar für die Seele“

    Martin Abraham

    Telefonseelsorge einmal anders Wie können Kirchengemeinden in Corona-Zeiten Kontakt zu den Menschen halten – auch zu denen, die nicht täglich im Internet unterwegs sind? Miriam Weiner, Pfarrerin in Eichen-Erbstadt, entwickelte als Antwort auf diese Frage die „Hör-Bar“. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen im Kooperationsraum Nidderau / Bruchköbel setzt sie die Idee nun um. Unter der Nummer 06187 / 2009559...

    Öffnung Essensbank Heldenbergen

    Markus Heider

    Essensbank Heldenbergen öffnet wieder! Die Essensbank der Ev. Brückengemeinde Heldenbergen musste seit Mitte März schließen, aber nun ist eine Öffnung in Sicht. Aufgrund der Corona-Bestimmungen und als Schutz der Kunden aber auch der engagierten Mitarbeiter*innen, die größtenteils im Rentenalter sind, konnte eine Ausgabe in den vergangenen Monaten nicht ermöglicht werden, teilt Pfarrer Markus Heider zusammen mit dem Lenkungsteam der Essensbank...

    Nidderauer Kirchenkräuter

    Markus Heider

    Die Brückengemeinde bietet in Zusammenarbeit mit dem Teelädchen
    Heldenbergen zum 50. Jubiläum des Kirchengebäudes aktuell den
    „Nidderauer Kirchenkräuter“ Tee zum Preis von 2,80 Euro an, darin
    ist eine Spende von 20 Cent an den Förderverein der Kirche enthalten.

    KiGo Heldenbergen

    Petra Baier

    Aktueller Hinweis: Die Kinder- und Minigottesdienste findet wegen der Covid 19 Pandemie bis auf weiteres nicht statt. Mini-Gottesdienst – Für Kleine mit Großen ab 0 JahrenKindergottesdienst – Bibel-Action ab 6 Jahren Mini-Gottesdienst – Für Kleine mit Großen ab 0 Jahren Die Kleinsten in der Gemeinde erleben hier zusammen mit Eltern und Begleitern Bibelgeschichten und setzen diese kreativ um. Es geht...

    Monat

    Mai, 2021

    Ihr Team der Kirchengemeinde Heldenbergen

    Person - Berufsgruppe
    X
    X
    X
    X