Sprengel Hanau-Hersfeld - Aktuell

Kirchliches Leben in der Region

Was bei uns los ist

Hier finden Sie Aktuelles und Lesenswertes aus evangelischer Perspektive und aus der Region.

Diakonie im Industriegebiet? Aber ja doch!
Ministerpräsident Bouffier besucht Diakonisches Werk im Technologiepark Hanau-Wolfgang
  • k-1dwdw
  • k-2dwlueckhoff-bouffier-hammann
  • k-4dwrundgang2
  • k-6dwscheckuebergabe
  • k-5dwschadlueckhoffbouffierhammannlaukelmair

Hanau. Am Montag stattete der hessische Ministerpräsident, Volker Bouffier, dem Diakonischen Werk Hanau-Main-Kinzig einen adventlichen Besuch ab und überreichte Diakoniepfarrer Bernd Laukel einen Förderscheck über 1500 Euro für das innovative Konzept der „Integrierten Seniorenberatung“.

ProRegion fördert Pilot mit 35.000 Euro – Projektstelle „Abenteuer Beruf“ an der Heinrich-Böll-Schule erfolgreich weiter geführt
26112019-kikr-pilot-web

Auf nahezu acht Jahre erfolgreiche Berufsorientierung blicken die Vorstände von Pro Region, Werner Göbl und Lutz Galgan gemeinsam mit dem Dekan des Kirchenkreises Hanau, Dr. Martin Lückhoff, der Leiterin von Pilot – Evangelische Fachstelle Jugendberufshilfe, Margarete Petersein, dem Schulleiter der Heinrich-Böll-Schule, Ernst Münz und der Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit, Frau König zurück.

Integrative Modelle
Jahresprogramm des evangelischen forum hanau+
programmheft-ev-forum-hanau-2020-druck-verschoben

 

«Integrative Modelle»

Übergänge von Aufgaben und Bereichen, Ränder von Systemen und Netzwerken gilt es besonders zu fokussieren und zu stärken. Das gilt z.B. für «Theologie und Psychologie» (Drewermann) ebenso wie für «Sorgende Gemeinde» (Coenen-Marx)  oder «Religiosität und Konfessionalität« (Wegner).  Das neue Jahresprogramm übersetzt das außerdem in Fragen der Schöpfungs-, Medizin- und Wirtschaftsethik.

Ausstellungseröffnung »Wie im Himmel, so auf Erden«
27112019-kikr-city-web

Wie es auf Erden aussieht wissen wir. Aber wie sieht es eigentlich im Himmel aus? Die Mitarbeiter des Atelier KunstRaum im Brockenhaus, einer Einrichtung des Behinderten-Werk Main-Kinzig (BWMK) zeigen farbstarke, naive oder expressive Bilder, monochrome fantastischn Gemälde, feine Zeichnungen und Wortbeiträge. Ausstellung in Johannes EINS - Alte Johanneskirche Hanau

Reformationstag
Segensroboter BlessU-2 im Kulturforum Hanau
  • img2199
  • img2197
  • img2188
  • img2183
  • img2178
  • img2169

Am Reformationstag kamen die Segensworte nicht von Pfarrer Stefan Axmann, sondern vom Computer. Der weltweit einzige Segensroboter sprach verschiedene segensreiche Bibelsprüche in mehreren Sprachen und erregte bereits damit große Aufmerksamkeit. Ist das also die Zukunft?

Bericht Kreissynode
Kirchenkreis schafft Haushaltsspagat
Dekan Lückhoff ehrt Präses Gudrun Levin
  • img2120
  • img2118-2
  • img2124
  • img2130-2
  • img2128

 

Die Aufgaben bleiben, die Personalkosten steigen, die Mitgliederzahlen sinken: Das sind die Rahmenbedingen für die Haushaltsplanung 2020/21 des Kirchenkreises.

FITKIDS – Hanau – Hilfe für Kinder süchtiger Eltern
Ambulante Suchthilfe des Diakonischen Werkes Hanau-Main-Kinzig wird mit FITKIDS- Siegel ausgezeichnet
  • 12112019-dw-fitkid-1-web
  • 12112019-dw-fitkid-2-web

Wenn Eltern suchtkrank sind, leiden ihre Kinder. Die Kinder leiden nicht nur unter den Umständen, unter denen sie oft mehr schlecht als recht aufwachsen, sie haben auch ein sechsfach erhöhtes Risiko später selbst süchtig zu werden. Als offizielle Auszeichnung für die Arbeit, die den Blick auf die Kinder aus suchtbelasteten Elternhäusern richtet, wird die Ambulante Suchthilfe als erste Einrichtung in Hessen mit dem FITKIDS Siegel zertifiziert.

Aktion Lebensmittelkorb bittet um Mithilfe!
12112019-kg-rodenbach-lebensmittelkorb-web

Haben Sie schon einmal die Sammelcontainer der Aktion Lebensmittelkorb wahrgenommen? Sie stehen im Eingangsbereich der Rodenbacher Lebensmittelmärkte „Reinert-nahkauf“ und „REWE Center“. Jeder und jede kann dort zuvor gekaufte, haltbare Lebensmittel als Spende hineinlegen.

Portal „trauervers.de“
12112019-ekkw-trauer-web

Das neue Angebot trauervers.de von evangelisch.de und der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern möchte Trauernden und Tröstenden dabei helfen, Bibelverse zu finden, die zu ihnen und ihrer Situation passen. Per Mausklick beantworten die Nutzerinnen und Nutzer je eine Frage zur verstorbenen Person, zum Umstand des Todes und was der biblische Vers ausdrücken soll.

Große Nachfrage: Ausbildung zur Kirchensängerin und -sänger wird erneut angeboten
29102019-ekkw-fortbildung-gesang-webjpg

Zum zweiten Mal bietet die Kirchenmusikalische Fortbildungsstätte (KMF) in Schlüchtern die weltweit einzigartige Ausbildung zur Kirchensängerin bzw. zum Kirchensänger an. Die Anmeldefrist für die Ausbildung in Schlüchtern ist der 15. Dezember 2019. Die Ausbildung beginnt am 24. Januar 2020. Für Mitglieder der Evangelischen Kirche von Kurhessen Waldeck und der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau ist der Kurs kostenfrei. www.kmf.kirchenmusik-ekkw.de

blick in die kirche: "Durchstarten" & "Wie ernähre ich mich?"
blick in die kirche - Mitarbeiterzeitschrift der EKKW mit aktuellen Themen und Informationen
29102019-ekkw-blick-web

Durchstarten - Die neue Bischöfing der EKKW Dr. Beate Hofmann, die neu in die Kirchenvorstände gewählten und berufenen Frauen und Männern und das Thema Geld stehen im Mittelpunkt.
Wie ernähre ich mich? - Die Ernährungsgewohnheiten haben sich in den letzten Jahren radikal geändert. Zumindest ist Essen ein allseits präsentes Thema. www.blick-in-die-kirche.de

Jetzt auch als App: „Kirchenjahr evangelisch“
26112018-app-kirchenjahr-web

Seit drei Jahren gibt es das liturgische Angebot kirchenjahr-evangelisch.de. Nun haben die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) und die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB), die die Webseite gemeinsam betreiben, den digitalen Kirchenjahreskalender um eine App erweitert: „Kirchenjahr evangelisch“ ist ab sofort im AppStore und bei GooglePlay erhältlich.

Gezählt 2019 - Zahlen und Fakten zum kirchlichen Leben
30072019-ekd-gezaehlt-2019-web

Vorwort von Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland - Liebe Leserin und lieber Leser, sehr viele Menschen in Kirchengemeinden und kirchlichen Verwaltungen haben dazu beigetragen, dass uns statistische Daten zum Bereich der evangelischen Kirche vorliegen. Wir nutzen diese Information zur Kommunikation in der Öffentlichkeit und als innerkirchliches Planungsinstrument. ekd.de/gezählt 2019