Sprengel Hanau-Hersfeld - Aktuell

Kirchliches Leben in der Region

Was bei uns los ist

Hier finden Sie Aktuelles und Lesenswertes aus evangelischer Perspektive und aus der Region.

Bericht Kreissynode
Kirchenkreis schafft Haushaltsspagat
Dekan Lückhoff ehrt Präses Gudrun Levin
  • img2120
  • img2118-2
  • img2124
  • img2130-2
  • img2128

 

Die Aufgaben bleiben, die Personalkosten steigen, die Mitgliederzahlen sinken: Das sind die Rahmenbedingen für die Haushaltsplanung 2020/21 des Kirchenkreises.

FITKIDS – Hanau – Hilfe für Kinder süchtiger Eltern
Ambulante Suchthilfe des Diakonischen Werkes Hanau-Main-Kinzig wird mit FITKIDS- Siegel ausgezeichnet
  • 12112019-dw-fitkid-1-web
  • 12112019-dw-fitkid-2-web

Wenn Eltern suchtkrank sind, leiden ihre Kinder. Die Kinder leiden nicht nur unter den Umständen, unter denen sie oft mehr schlecht als recht aufwachsen, sie haben auch ein sechsfach erhöhtes Risiko später selbst süchtig zu werden. Als offizielle Auszeichnung für die Arbeit, die den Blick auf die Kinder aus suchtbelasteten Elternhäusern richtet, wird die Ambulante Suchthilfe als erste Einrichtung in Hessen mit dem FITKIDS Siegel zertifiziert.

Öffentliche Reformation, öffentliche Verantwortung
Freiheitsgottesdienst auf dem Freien Platz
  • 12112019-kg-bruchkoebel-reformation-1-web
  • 12112019-kg-bruchkoebel-reformation-2-web

Erstaunt und interessiert reagierten einige „Halloweengeister“, die durch die Bruchköbeler Altstadt zogen, auf die erleuchtete Bühne mit Musik und Theater am Freien Platz. Traditionell feiern die evangelischen Kirchengemeinden den Beginn der Reformation, weil vor 502 Jahren Martin Luther an diesem Tag seine berühmten Thesen veröffentlichte.

Bärbel Schäfer liest aus ihrem Buch: "Meine Nachmittage mit Eva"
14112019-kg-langenselbold-lesung-web

In Erinnerung an die Ausgrenzung und Vernichtung jüdischer Deutscher in den Jahren 1933-1945 in Deutschland. Zwei Frauen, zwei Generationen, zwei Erfahrungswelten: Bärbel Schäfer und die 85-jährige Éva Szepesi. Éva trägt eine tätowierte Nummer auf dem Unterarm. Sie war erst elf Jahre alt, als sie allein vor den Nazis fliehen musste und schließlich nach Auschwitz gebracht wurde … Lesung am Donnerstag, 14. November, um 19.00 Uhr in der Evangelische Kirche, Langenselbold

Aktion Lebensmittelkorb bittet um Mithilfe!
12112019-kg-rodenbach-lebensmittelkorb-web

Haben Sie schon einmal die Sammelcontainer der Aktion Lebensmittelkorb wahrgenommen? Sie stehen im Eingangsbereich der Rodenbacher Lebensmittelmärkte „Reinert-nahkauf“ und „REWE Center“. Jeder und jede kann dort zuvor gekaufte, haltbare Lebensmittel als Spende hineinlegen.

„Ehrenamtskurs Notfallseelsorge“ im Kloster Salmünster
12112019-ekkw-notfallseelsorge-web

Am Wochenende vom 1.-3. November hat der erste „Ehrenamtskurs Notfallseelsorge“ im Kloster Salmünster begonnen. 12 Frauen und Männer werden im Laufe des kommenden Jahres in der Notfallseelsorge unter der Leitung von Pfarrer Ulrich Briesewitz ausgebildet, um zukünftig neben den evangelischen Pfarrerinnen und Pfarrern der Kirchenkreise Hanau und Kinzigtal im Bereitschaftsdienst der Notfallseesorge mitzuarbeiten.

Jede Sanktion bedroht die Existenz
Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu Hartz IV-Sanktionen – Diakonie Hessen-Vorstand Wilfried Knapp: Sanktionen ersatzlos streichen
logo-diakonie-web

Hartz-IV-Sanktionen sind teilweise verfassungswidrig. Das hat am gestrigen Dienstag das Bundesverfassungsgericht verkündet. Zwar sind Kürzungen des Hartz IV-Satzes in Höhe von 30 Prozent noch zulässig. Abschläge von 60 oder 100 Prozent über einen Zeitraum bis zu drei Monaten sind hingegen fortan nicht mehrmöglich.

Portal „trauervers.de“
12112019-ekkw-trauer-web

Das neue Angebot trauervers.de von evangelisch.de und der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern möchte Trauernden und Tröstenden dabei helfen, Bibelverse zu finden, die zu ihnen und ihrer Situation passen. Per Mausklick beantworten die Nutzerinnen und Nutzer je eine Frage zur verstorbenen Person, zum Umstand des Todes und was der biblische Vers ausdrücken soll.

Oasentag für Frauen
Anmeldung bitte bis 16. November
30112019-ekkw-frauen-web

Bei dem „Oasentag für Frauen“ gibt es am Samstag, dem 30. November, von 10.00 bis 16.30 Uhr, im Gemeindehaus Neue Johanneskirche, Frankfurter Landstr. 17, 63452 Hanau, die Möglichkeit einen Tag lang aufzutanken. Den Alltag loslassen, zur Ruhe kommen, nur sich selbst wahrnehmen dürfen – jede Frau braucht solche Oasen, um sich an Leib und Seele zu stärken.

Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder und Jugendliche
24112019-klinikseelsorge-gedenken-web

Der Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder und Jugendliche findet am Sonntag, 24. November, um 17.00 Uhr in der Christuskirche Hanau, Akademiestr. 1 (an der Ehrensäule), statt. Herzlich eingeladen sind alle Menschen unabhängig von ihrer religiösen Zugehörigkeit, die trauern um ihren Sohn, ihre Tochter, ihr Enkelkind, ihren Bruder, ihre Schwester, ihren Freund, ihre Freundin, ihren Mitschüler, ihre Mitschülerin…

Neuer Kirchenvorstand am Start … … neuer Pfarrer kommt am Sonntag
05112019-kg-bruchkoebel-kv-web

In einem feierlichen Gottesdienst in der Bruchköbeler Jakobuskirche wurden zwölf Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher in ihr Amt eingeführt. Pfr. Martin Abraham ging in seiner Predigt auf die Frage ein, was den Glauben stark macht, und überreichte den Mitgliedern der neuen Gemeindeleitung ihre Ernennungsurkunden. Zugleich sprach er den ausscheidenden Kirchenvorsteherinnen und -vorstehern den Dank der Gemeinde aus.

Sport und Kirche: „Zwischen Himmel und Erde bewegen“
05112019-ekkw-sport-web

Wie kann das Zusammenspiel zwischen Kirche und Sport verstärkt werden, und welche Chancen stecken darin? Zu dieser Fragestellung haben die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) die Broschüre „Zwischen Himmel und Erde bewegen“ herausgegeben. Darin wird von 16 gelungenen Beispielen der Zusammenarbeit von kirchlicher Arbeit und Sport berichtet.

ENTWICKLUNG WIRKT!
05112019-ekd-entwicklung-web

Die Organisationen Brot für die Welt, Christoffel-Blindenmission, German Doctors, Kindernothilfe und MISEREOR haben sich zusammengeschlossen, um die Wirksamkeit des internationalen Engagements Deutschlands zu erklären. Gemeinsam tragen wir die Initiative ENTWICKLUNG WIRKT. Prominenten erzählen gemeinsam mit Mitarbeitenden und Partnern der Organisationen anhand von konkreten Beispielen, wie die Hilfsprojekte funktionieren und was sie verbessern. www.entwicklung-wirkt.de