Kirchenchor

KK_Homepage

Der Roßdorfer Kirchenchor stellt sich vor:

110 Jahre Gesang zur Ehre Gottes

Eigentlich bestanden 1909 schon zwei Gesangvereine in Roßdorf, als am 4. November der damalige Pfarrer Karl Heyde den evangelischen Kirchenchor aus der Taufe hob. Zählte man in den Anfangsjahren 50 Sängerinnen und Sänger, so hat sich nun ein „fester Kern” von 23 aktiven und 32 passiven Mitgliedern herausgebildet. Der Chor fühlt sich der langen Tradition der Kirchenmusik verbunden, aber auch das zeitgenössische Liedgut hat Eingang in sein Repertoire gefunden. Stellvertretend für alle „pensionierten” Chorleiter sollen Reinhold Vielmuth erwähnt werden, auch sorgfältiger Notenaufbereiter und Archivar, und Karl Bartholomä als jahrelanger Vorsitzender.

Standen im Jahre 2009 das hundertjährige Jubiläum mit Festgottesdienst in der Michaelskirche Roßdorf und beeindruckenden Liedvorträgen, zu denen sich später auch der Roßdorfer Posaunenchor gesellte, die anschließende Feier mit Grußbotschaften der Ehrengäste und Glück- und Segenswünschen befreundeter Gruppen im Vordergrund des Geschehens, so freut sich der Chor in diesem Jahr mit Pfarrerin Christine Binder und Vorsitzender Elke Marewski über ein Ereignis, das für die Weiterführung der Chorarbeit ganz wesentlich hoffen lässt: das zehnjährige Jubiläum von Chorleiterin Caroline Adam, die mit viel Schwung und mitreißender Begeisterung den traditionsreichen Chor immer wieder von Neuem zu motivieren weiß.

Kirchenchor Jubiläum

110 Jahre Kirchenchor – „Advent im Dreivierteltakt“

Große Freude war zu spüren und auch zu hören, als der Kirchenchor am zweiten Advent mit einem festlichen Gottesdienst sein 110jähriges Jubiläum feierte. Unter dem Motto „Advent im Dreivierteltakt“ hatte Chorleiterin Caroline Adam besinnliche, fröhliche und eingängige Literatur ausgewählt und mit dem Chor einstudiert. Anstelle der Predigt erzählte Pfarrerin Christine Binder eine berührende Geschichte, umrahmt von den stimmungsvoll vorgetragenen Liedbeiträgen des Kirchenchors.

So gratulierte Pfarrerin Binder – auch im Namen des Kirchenvorstands und der Gemeinde – dem Kirchenchor und gab der Hoffnung Ausdruck, dass der Chor weiterhin lebendig bleibt und seine Aufgabe erfüllen kann, Singen zum Lob und zur Ehre Gottes und zur Freude der Gemeinde.

Doch es gab noch ein weiteres Jubiläum zu feiern, 15 Jahre Chorleitung Caroline Adam. Mit anerkennenden Worten dankte ihr Pfarrerin Binder für engagiertes und verdienstvolles Wirken und überreichte einen „Korb Gesundheit“, damit sie auch zukünftig mit Schwung und Energie ihre intensive Arbeit noch lange mit dem Chor fortsetzen kann.

Weiter dankte Pfarrerin Binder mit einem Geschenk der sichtlich überraschten und gerührten Chorsprecherin Elke Marewski für ihre Bemühungen im und für den Kirchenchor.
In einem Brief an die Chorleitung und die Sängerinnen und Sänger, den Pfarrerin Binder vorlas, gratulierte Dekan Dr. Lückhoff zum „doppelten Jubiläum“ und dankte für Engagement, Treue und die berührende Musik.

Nach dem Gottesdienst kamen alle, die sich mit dem Chor verbunden fühlten, zu einem Empfang im Gemeindehaus zusammen. Dort bedankte sich Chorsprecherin Elke Marewski bei Pfarrerin Binder für den festlichen Gottesdienst und überbrachte Chorleiterin Caroline Adam mit großer Freude die herzlichsten Glückwünsche und den Dank des Kirchenchors für 15 Jahre erfolgreiches Arbeiten und Wirken als Chorleiterin und überreichte ein Geschenk und einen vorweihnachtlichen Blumengruß. Ein weiteres „blumiges“ Dankeschön ging an die Damen der „Buchentöne“ aus Mittelbuchen für ihre tatkräftige gesangliche Unterstützung. Für den Kirchenchor R. Münch und E. Marewski.

Jubiläum_110Jahre

    X
    X
    X