Kirche mit Kindern

„Wo wohnt Gott eigentlich?“

Kinder stellen viele Fragen. Manchmal sind die Antworten gar nicht so einfach.
Der barmherzige Samariter… wie ging die Geschichte in der Bibel nochmal? Gut, wenn Kinder mit Geschichten erfahren, wie helfen geht.

In der Kirche mit Kindern kommen Kinder (und Erwachsene) zusammen und werden mit dem christlichen Glauben vertraut.

Die Formen sind vielfältig:

  • Kinderkirche (Kindergottesdienst)

Sonntags, samstags oder wochentags (meist 1 mal im Monat) feiern Kinder Gottesdienst in einer Kirche oder einem Gemeindehaus mit kreativen und spielerischen Elementen.

  • Kinderbibeltage oder Kinderbibelwoche

An einem Samstag oder an 4-5 Wochentagen in Folge, meistens (vormittags) in den Ferien, treffen sich Kinder zu vielen Aktivitäten rund um ein biblisches Thema. Oft feiern sie zum Abschluss einen Gottesdienst.

  • Generationenübergreifende Gottesdienste

Ob Familiengottesdienst, Überraschungskirche oder Gottesdienst für Klein und Groß – gemeinsam ist den Gottesdiensten, dass sie erlebnisorientiert sind und mit viel Musik und Bewegung ohne klassisch-liturgische Elemente auskommen

  • Krabbel- oder Minigottesdienst

Gemeinsam mit ihren Eltern und Begleitpersonen feiern kleinere Kinder einen Gottesdienst in einfacher Form – stärkend für Kinder und Erwachsene

 

 

Gott, segne uns

und das, was wir tun.

Behüte uns

und die mit denen wir zusammen sind.

Lass dein Angesicht leuchten über uns

und über die, mit denen wir im Streit leben.

Sei uns gnädig,

Großen und Kleinen, Frohen und Traurigen, Kranken und Gesunden.

Erhebe dein Angesicht auf uns

und auf alle Menschen.

Gib uns Frieden

und der ganzen Welt.

(nach: Gottesdienste mit Kindern EKKW, S. 316)

 

    Juli

    Keine Veranstaltung

    (bitte verwenden Sie den Filter)

     

    Juli, 2020

    Beiträge und Nachrichten aus dem Arbeitsbereich Kirche mit Kindern

    Beiträge - Kigem/Einrichtung

    Ostheimer Kinder-Bibel-Wochenende 2020

    Caroline Morwinsky

    Vom 26. bis 28. Juni wird wieder eine KiBiWo stattfinden. Diesmal unter dem Motto: Komm an Bord – Rettungsgeschichten von Noah und Jesus. Eine Teilnahmegebühr wird nur erhoben, wenn die KiBiWo mit persönlicher Begegnung stattfinden kann. Sollte dies nicht der Fall sein, werden die angemeldeten Kinder wieder mit Anregungen versorgt und sind eingeladen zu Hause kreativ zu werden. Weitere Informationen...

    KiGo Heldenbergen

    Dr. Steffen Merle

    Aktueller Hinweis: Die Kinder- und Minigottesdienste findet wegen der Covid 19 Pandemie bis auf weiteres nicht statt. Mini-Gottesdienst – Für Kleine mit Großen ab 0 JahrenKindergottesdienst – Bibel-Action ab 6 Jahren Mini-Gottesdienst – Für Kleine mit Großen ab 0 Jahren Die Kleinsten in der Gemeinde erleben hier zusammen mit Eltern und Begleitern Bibelgeschichten und setzen diese kreativ um. Es geht...

    Arche Noah als Zeichen der Hoffnung – Grüße von der Familienkirche

    Elisabeth Stüve

    Liebe Kinder und liebe Eltern, am Sonntag, den 29. März hätten wir wieder sehr gerne mit euch Familienkirche in unserer Kirche in Oberdorfelden gefeiert. Da wir durch Corona sehr vorsichtig sein müssen, aufeinander und die Gesundheit aller achtgeben müssen, war das leider nicht möglich. Nun haben wir bereits Mai, die Bäume tragen wieder grüne Blätter und viele Blumen blühen mit...

    Trubelkirche @ Home

    Vera Schwarz

    Am 26. April haben wir in Gedanken und im Gebet verbunden Gottesdienst gefeiert – jede Familie in ihrer Hausgemeinde. Das Thema war „Noah und der Regenbogen“. Wir haben Regenbogenumschläge gepackt und an viele Haustüren geliefert. Die Umschläge beinhalteten eine Geschichte, ein Gebet, ein Regenbogenlied, viele Spiel- und Bastelideen und eine Gottesdienstkerze. Zurück kamen ganz tolle Bilder von der Trubelkirche zu Hause. Vielen...

    Trubelkirche – Willkommen in Simbabwe

    Vera Schwarz

    Im Gemeindezentrum in Niederdorfelden ging es im Rahmen der Trubelkirche farbenfroh zu. In afrikanischen Gewändern begrüßte das Vorbereitungsteam die zahlreich erschienen Kinder und Jugendlichen mit ihren Eltern. Vorgestellt wurde das diesjährige Land des Weltgebetstages Simbabwe und das Lebensmotto der Menschen dort, das auf afrikanisch „Ubuntu“ heißt. Ubuntu bedeutet: „Ich bin, weil wir sind“. Jeder einzelne kann nur in der Gemeinschaft...

    X
    X
    X
    X