Beerdigungen

Trauerfall

Sie haben einen Trauerfall?

Ihr Leben hat sich vielleicht von einem Moment auf den anderen völlig verändert.  Oder Sie konnten sich ein wenig darauf vorbereiten, weil Sie um den bevorstehenden Abschied wussten. So oder so: Viele Fragen begleiten Trauer und Schmerz in dieser Situation. Wir begleiten Sie dabei.

In einem Trauerfall ist zumeist der Bestatter erster Ansprechpartner. Er klärt mit den Angehörigen die Modalitäten und setzt sich dann – wenn der oder die Verstorbene evangelisches Kirchenmitglied war – wegen des Termins mit dem zuständigen Pfarrer in Verbindung. Da die Friedhöfe Bruchköbels der städtischen Verwaltung unterstehen, muss auf die vom Rathaus festgelegten Beerdigungszeiten und -regelungen Rücksicht genommen werden.
Für das Trauergespräch und die Gestaltung des Gottesdienstes nimmt der Pfarrer oder die Pfarrerin mit Ihnen Kontakt auf.

Aussegnung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer Aussegnung. Dies ist ein Abschied noch zu Hause oder im Krankenhaus im engsten Kreis.

Formen der Bestattung

  • Erdbestattung
  • Feuerbestattung (entweder im Rahmen einer Trauerfeier mit der Urne oder einer Trauerfeier mit Sarg und späterer Urnenbeisetzung im kleinen Kreis)

Trauerfeier
Die Bestattung erfolgt im Rahmen einer Trauerfeier. Diese kann in der Friedhofskapelle oder in der Jakobuskirche ihren Ort haben. Im Anschluss erfolgt die Beisetzung auf dem Friedhof.

    X
    X
    X