Prof. Dr. Astrid Messerschmidt

Astrid Messerschmidt ist Professorin für Erziehungswissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal und war neben Stationen an verschiedenen Hochschulen in der Erwachsenenbildung tätig. Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte beziehen sich auf Bildung in der Migrationsgesellschaft, Geschlechterforschung, Rassismus-, Antisemitismus- und Antiziganismuskritik und insbesondere auf den Umgang mit den Folgen des Nationalsozialismus in Bildung und Gesellschaft. Sie ist Mitglied der der von der Bundesregierung eingesetzten Unabhängigen Kommission Antiziganismus sowie u.a. im Wissenschaftlichen Beirat der Gedenkstätte Mauthausen.

Events by this speaker

X
X
X
X