Interessantes

Auf dieser Seite

werden in nächster Zeit Artikel über unsere Kirchengemeinde veröffentlicht, welche wissenswert und nicht zeitlich gebunden sind.

 

Wiedereintritt

Wiedereintritte in die evangelische Kirche werden immer einfacher. Ein einfaches Eintrittsformular kann, durch Anklicken der nebenstehenden Darstellung, heruntergeladen werden.

Alternativ kann man Pfarrer Lukas Ohly anrufen und einen Termin zum Wiedereintritt vereinbaren. Zudem ist in den vergangenen Jahren ein dichtes Netz von sogenannten „Kircheneintrittsstellen“ entstanden: Zwischen Flensburg und Passau findet man gerade in den größeren Städten Kirchenläden, in denen man ohne großen Aufwand in die Kirche eintreten kann. Das gilt auch für unsere Hanauer Region.

Der Vorteil der Kircheneintrittsstellen besteht darin, dass der Kircheneintritt überall in Deutschland rechtens ist. Gerade in der Urlaubszeit, wenn man Kirchen besichtigt, entsteht oft das Bedürfnis, wieder zur kirchlichen Gemeinschaft zu gehören, die Jesus Christus selbst eingesetzt hat. Dann ist der Weg zur Eintrittsstelle der kürzeste. Sofort wird die Kirchengemeinde zu Hause vom Kircheneintritt informiert, sodass man umgehend wieder alle kirchlichen Rechte in Anspruch nehmen kann.

Wer aber für den Kircheneintritt ein klärendes Gespräch wünscht, kann dies jederzeit mit Pfarrer Ohly vereinbaren (Tel. 14 97). Dies bietet sich an, wenn alte Konflikte aus der Welt geräumt werden sollen. Umgekehrt bietet die Kirche auch verschwiegene Gespräche an, wenn Menschen verunsichert sind, ob sie zur Kirche weiterhin gehören sollen. Vor einem Kirchenaustritt sollte man daher ein Gespräch mit einem Gemeindepfarrer führen, der die praktischen und spirituellen Folgen eines Kirchenaustritts kennt. Vielen Kirchenaustritten gehen persönliche Sorgen oder Lebenskrisen voraus, die in der Seelsorge aufgefangen werden könnten. Natürlich raten Pfarrer zur kirchlichen Gemeinschaft. Dennoch unterscheidet sich Seelsorge von Mitgliederwerbung.

    Anstehende Veranstaltungen

    X
    X
    X
    X