Sprengel Hanau-Hersfeld - Gezählt 2019 - Zahlen und Fakten zum kirchlichen Leben
Gezählt 2019 - Zahlen und Fakten zum kirchlichen Leben
30072019-ekd-gezaehlt-2019-web
percent75

Vorwort von Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland - Liebe Leserin und lieber Leser, sehr viele Menschen in Kirchengemeinden und kirchlichen Verwaltungen haben dazu beigetragen, dass uns statistische Daten zum Bereich der evangelischen Kirche vorliegen. Wir nutzen diese Information zur Kommunikation in der Öffentlichkeit und als innerkirchliches Planungsinstrument. ekd.de/gezählt 2019

In Zeiten des gesellschaftlichen Wandels verändert sich unsere Kirche mit. Sie wird entsprechend der Individualisierung der Lebensführung der Menschen vielgestaltiger und facettenreicher. Dabei bietet sie weiterhin einen
konstanten Anker. Dieser zeigt sich praktisch in den Kirchengemeinden vor Ort. Dort lebt die Kirche – an vielen Stellen auch statistisch gemessen – in Gottesdiensten und kulturellen Aktivitäten für Kirchenmitglieder und
Interessierte. Aber auch überregionale, digitale und „projektartige“ Angebote gehören inzwischen dazu. Mit kirchlichen Bildungs- und Sozialangeboten werden Leistungen für die gesamte Gesellschaft erbracht. Wo Menschen Hilfe benötigen, will Kirche für sie da sein. Auch hierzu gibt es einige Zahlen in diesem Heft.
Zum gesellschaftlichen Wandel gehört ebenso die demografische Entwicklung hin zu einer stetig alternden Gesellschaft. Dieser demografische Wandel und der beobachtete Trend zur nachlassenden Bereitschaft für
langfristige Bindungen an Institutionen werden zu gleichen Teilen dazu führen, dass sich bis zum Jahr 2060 die Mitgliederzahl der evangelischen Kirche voraussichtlich halbieren wird.
Für jeden einzelnen Menschen da zu sein, bedeutet umso mehr eine große Verantwortung und Herausforderung für das Gestaltungshandeln von Kirche. Ein tief verwurzelter Glauben und spirituelle Erfahrungen können Kraft in individuellen Entscheidungssituationen geben. In Zeiten großer Flexibilität, die mit Fragen über das „was wird morgen sein?“ einhergeht, kann der Glaube an Gott Sicherheit und Zuversicht geben. Ich wünsche mir, dass
Menschen diese Erfahrung machen und sich dadurch geborgen und miteinander verbunden fühlen. - Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland

Sie finden die Broschüre unter https://www.ekd.de/gezaehlt-2019-statistik-kirchenmitgliedschaft-48222.htm

mid - eingestellt am 30.07.2019