Sprengel Hanau-Hersfeld - Aktuell

Veranstaltungskalender Hanau

Kirchliches Leben in der Region

Was bei uns los ist

Hier finden Sie Aktuelles und Lesenswertes aus evangelischer Perspektive und aus der Region.

Virtueller Werkzeugkasten für Ehrenamtliche
Vielfältig: Die Internetseite www.engagiert-mitgestalten.de bietes einiges
11062019-ekkw-blick-werkzeugkasten-web

Ist meine Kirchengemeinde eigentlich gut auf Ehrenamtliche eingestellt? Wer das herausfinden möchte, kann auf der Internetseite der Fachstelle Engagementförderung 15 Fragen anklicken und bekommt eine Antwort. - www.engagiert-mitgestalten.de

»Frauen.Macht.Mut« Landesfrauentag in Fulda
Anmeldungen bitte bis 31. Juli
31082019-ekkw-landesfrauentag-web

Am Samstag, dem 31. August wird in Fulda, im Hotel Maritim (Pauluspromenade 2, 36037 Fulda), von 10.30 bis 16.00 Uhr der Landesfrauentag »Frauen.Macht.Mut« gefeiert – ein Tag von Frauen für Frauen. Seit 60 Jahren sind Frauen Männern gleichgestellt und haben die gleichen Rechte und Pflichten. Die meisten Frauen sind jedoch leise in ihren Forderungen, so dass die frühere Ungleichbehandlung immer noch vorhanden ist. Damit auch wirklich Chancengleichheit möglich wird, müssen Frauen laut werden und sich vernetzen. Margot Käßmann hält den Hauptvortrag am Landesfrauentag. Anmeldung bis 31. Juli unter www.ekkw.de/bildung/anmeldung

Frauenhilfe Bruchköbel feiert Jubiläum, Abschluss und Übergang
  • 04062019-kg-bruchkoebel-frauenfilfe-1-web
  • 04062019-kg-bruchkoebel-frauenfilfe-2-web
  • 04062019-kg-bruchkoebel-frauenfilfe-3-web

Im Jahr 1909 war Bruchköbel noch ein Dorf ohne medizinische und soziale Versorgung. Engagierte Frauen der evangelischen Kirchengemeinde änderten dies und schlossen sich zur „Evangelischen Frauenhilfe“ zusammen, sammelten Spenden und Mitgliedsbeiträge und stellten eine „Gemeindeschwester“ an. Zum 110jährigen Jubiläum beschlossen die Damen nun, aus Altersgründen die Arbeit unter dem Titel „Frauenhilfe“ einzustellen. Sie pflanzten an der Jakobuskirche 110 Blumenzwiebeln und hinterließen der Gemeinde auf diese Weise ein Zeichen des Lebens.

Kirchen und Gewerkschaften: Rente muss zum Leben reichen
Spitzengespräch in Frankfurt am Main
geldboerse-web

Die Spitzenvertreterinnen und -vertreter der evangelischen und katholischen Kirchen sowie der DGB-Gewerkschaften in Hessen haben sich zu ihrem ihrem traditionellen Austausch in Frankfurt getroffen. Schwerpunkt des Gespräches war die Frage der Altersarmut.

Diakonie Hessen klärt Schuldner*innen mit Video auf
Video der Schuldnerberatung zeigt Wege gegen Wohnungsverlust „Albtraum Miete“
04062019-diakonie-web

Wie können Menschen trotz hoher Mietschulden eine Räumung ihrer Wohnung verhindern? Wege gegen den Verlust der Wohnung zeigt die Diakonie Hessen - Schuldnerberatung nun mit dem Erklärvideo „Albtraum Miete“ - Video „Wohnungssicherung“

«Feuer und Flamme» - Feuriges Programm zum Hessenfest in Bad Hersfeld
11062019-ekkw-hessentag-web

Den Funken der Begeisterung überspringen lassen – das wollen die Evangelischen Kirchen in Hessen sowie die Diakonie Hessen mit ihrem Programm «Feuer und Flamme» auf dem Hessentag in Bad Hersfeld. Am Freitagabend fiel in der zur «Feuerkirche» umgewandelten Hersfelder Stadtkirche der offizielle Startschuss. In den kommenden neun Tagen erwartet Besucherinnen und Besucher an drei Veranstaltungsorten ein inspirierendes Programm: In der Feuerkirche eine beeindruckende multimediale Inszenierung von zwei biblischen Geschichten, im Flammenzelt an der Stiftsruine ein Mix aus Musik, Talks, Kabarett und Feuershows und – als Höhepunkt – ein ökumenisches Pfingstfest am Pfingstmontag in der Stiftsruine.

blick in die kirche: "Jesus" & "Wie wird das Wetter?"
blick in die kirche - Mitarbeiterzeitschrift der EKKW mit aktuellen Themen und Informationen
11062019-ekkw-blick-wetter-web

Jesus - „Der Herr ist wahrhaftig auferstanden“ (Lukas 24,34). Dieser Satz ist das Ende einer Geschichte, die für die Beteiligten alle Höhen und Tiefen des Menschlichen bereithielt.
Wie wird das Wetter? - „Alle reden von Wetter. Wir nicht.” Die Älteren unter uns werden sich noch an den Werbespruch der Deutschen Bundesbahn aus den 1960er-Jahren erinnern. www.blick-in-die-kirche.de

Studie: „Überraschend offen – Kirchengemeinden in der Zivilgesellschaft“
11062019-buch-ueberraschend-web

In dem dreijährigen empirischen Forschungsprojekt „Kirche und Zivilgesellschaft“ haben David Ohlendorf und Hilke Rebenstorf die Kooperation kirchlicher und anderer zivilgesellschaftlicher Akteure untersucht. Die nun erschienene Studie „Überraschend offen – Kirchengemeinden in der Zivilgesellschaft betritt in soziologischer und praktisch-theologischer Hinsicht Neuland.

Tägliches Digitalprodukt „epd Kirchentag extra“
kirchentag-2019-web

Der Evangelische Pressedienst bündelt seine Berichterstattung zum Dortmunder Kirchentag vom 19. bis 23. Juni in einem täglichen Digitalprodukt. „epd Kirchentag extra“ erscheint erstmals am 12. Juni, eine Woche vor Beginn des DEKT, mit einer umfassenden Vorberichterstattung auf das Großereignis. Interessierte können sich bereits jetzt anmelden: www.epd.de/kirchentag

Standards für Ehrenamtliche in der Kirche: „Alle sollen sich beteiligen können!”
Freiwilliges Engagement ist kein Selbstläufer, sondern braucht Anerkennung
20052018-ekkw-blick-gudrun-levin-web

Geld ist sicherlich nicht die Motivation für ehrenamtliches Engagement in der Kirche. Im Gegenteil, es gilt die Unterscheidung: Hauptamtliche werden bezahlt, Ehrenamtliche arbeiten umsonst – ihr Zeiteinsatz wird nicht finanziell entlohnt. Und doch ist freiwilliges Engagement nicht selbstverständlich und verdient Anerkennung. Und es kann nicht sein, dass Freiwillige für ihren Einsatz noch Geld mitbringen müssen, meint Gudrun Levin (63) aus Nidderau-Windecken, die seit 30 Jahren für ihre Kirche aktiv ist.

Kirchenvorstandswahl 2019 - Ein unbezahlbarer Dienst
22092019-kv-wahl-web

Kirchenvorstand macht Arbeit, da sollte man schon reinen Wein einschenken. Aber Kirchenvorstandsarbeit schenkt auch Freude und erfüllt. Für die Kirchenvorstandswahl am 22. September 2019 werden jetzt Kandidat/innen gesucht! Gestalten und Leiten, Umgehen mit Veränderungen in Kirche und Gesellschaft, manches schmerzt. Daneben viel Schönes, Mut machendes: die Kirche, bei deren Sanierung das ganze Dorf mitgeholfen hat. Die Flüchtlingsinitiative, die Hoffnung schenkt. Menschen finden Halt, Hilfe, Heimat mit und in ihrer Kirche. Diese Beispiele stehen für viele andere in vielen Gemeinden.

Gedanken zum Monatsspruch Mai: Vater und unbekannter Gott
29042019-ekkw-mai-web

David betet zu Gott. Kaum ist er König über ganz Israel geworden, da hat er Jerusalem erobert, die Philister besiegt und die Bundeslade, die Gesetzestafeln des Mose, nach Jerusalem geholt. Er weiß, dass er das alles nicht aus eigener Kraft geschafft hat. Und aus Dankbarkeit möchte er nun ein Haus für die Lade bauen. Als Gott dieses Ansinnen ablehnt, wundert sich David und wendet sich im Gebet an ihn: „Was bist du nur für ein Gott, der mich zum König gemacht hat?

Feste sicher feiern
Eine Information der EFAS für evangelischen Kirchengemeinden und Einrichtungen
29042019-kikr-arbeitssicherheit-web

Diese neue Broschüre der EfaS stellt die sichere Vorbereitung, Organisation und Durchführung von kirchlichen Veranstaltungen (z. B. Gemeindefesten und Konzerten) in den Mittelpunkt. Gottesdienste im Freien, Konzerte, Gemeindefeste, Basare oder Ausstellungen sind abwechslungsreiche und wichtige Aktivitäten einer lebendigen Kirchengemeinde. Zu diesen Veranstaltungen werden viele Menschen eingeladen, aber haben Sie auch an alles gedacht? Was machen Sie, wenn...