Gottesdienst mit Predigtserie, 7. Januar 2024 in Ostheim

So07Jan10:00So11:00Gottesdienst mit Predigtserie, 7. Januar 2024 in Ostheim10:00 - 11:00 Kirchgasse 2a, 61130 NidderauFormatGottesdienstThemaGlaube,Theologie

Zeit

(Sonntag) 10:00 - 11:00

Ort

Ev. Kirche Ostheim

Kirchgasse 2a, 61130 Nidderau

Veranstaltungsbeschreibung

Predigtserie: Biblische Empfehlungen zum ethischen Zusammenleben

Predigt über tugendhaftes Leben zum Jahresbeginn

Am Sonntag, 7. Januar, wird Pfarrer Lukas Ohly im Rahmen der Predigtserie zur christlichen Ethik über christliche Tugenden predigen. So wie viele Menschen sich gute Vorsätze für das neue Jahr vornehmen, so zielt auch der Tugendbegriff auf einen Haltungswechsel hin zu einem besseren Verhalten.

Doch nur vereinzelt finden sich biblische Bezüge zu diesem Begriff aus der griechischen Philosophie. Nach Aristoteles ist Tugend eine Haltung, wodurch der Mensch gut ist und Gutes verrichtet. Sittliche Tugenden bestehen in ihrer Freigiebigkeit und Mäßigkeit, weil sie mit Gefühlen und Handlungen zu tun haben, bei denen es ein Übermaß und einen Mangel gibt. Deshalb zielen Tugenden jeweils auf die Mitte.

Weit bis in die Moderne war die Tugendethik die maßgebliche moraltheoretische Disziplin. Immanuel Kant hatte ihre Krise herbeigeführt, weil er die Pflicht gegen die Tugend gestellt hatte: Da sich die Tugend von Neigungen leiten lasse, vertrage sie sich nicht mit der menschlichen Freiheit.

Im 20. Jahrhundert hat Alasdair MacIntyre die Begrenzung tugendethisch homogener Gemeinschaften im lokalen Bereich betrachtet. In jeder Gemeinschaft werden jeweils andere Handlungen als tugendhaft verstanden. Für MacIntyre gibt es somit keine allgemeingültige Tugendethik für die Menschheit.

Martha Nussbaum wiederum hat eine solche universalisierbare Tugendethik formuliert. Ihr Ausgangspunkt sind Handlungen, die mit der Weiterexistenz des Menschen vereinbar sind. Die Tugendethik ist deshalb für Nussbaum universal, weil sie das richtige Handeln für das Menschsein überhaupt beschreibt. Erst durch die Begegnung mit der griechischen Philosophie haben einzelne Verfasser des Neuen Testaments auch die Tugend ins ethische Verhalten der Christen mit einbezogen. Dazu gehört auch der Text aus dem 2. Petrusbrief 1,3-8, der am ersten Sonntag im Neuen Jahr Predigttext sein wird.

Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr.

Musik: Gesa Lückhoff

Veranstalter / Kontakt

Ostheim

lukas.ohly@ekkw.dePfr. Prof. Dr. Lukas Ohly: Tel: 06187 / 14 97 Kirchgasse 2 - 61130 Nidderau

Learn More

Referent*in