Aufgrund der aktuellen Fluchtbewegung aus der Ukraine ergeben sich für ehrenamtliche
Helfer*innen und pädagogische Fachkräfte Fragen zu einem sensiblen Umgang in der Arbeit
mit gefl üchteten Eltern, Kindern und Jugendlichen.

Der Impulsvortrag vermittelt:

  • Traumapädagogische Grundlagen
  • Zugang zu geflüchteten Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen finden und halten
  • Gesprächsführung bei Sprachbarrieren
  • Entlastung/Psychohygiene für ehrenamtliche Helfer*innen und pädagogische Fachkräfte

Referentinnen
Katharina Rubic (ASK-Connect), Erziehungswissenschaftlerin
Yasemin Gümüs (ASK-Connect), Dipl. Pädagogin, Mediatorin
und Supervisorin (DGSv), Kinderschutzfachkraft, Erwachsenenbildnerin

Eine Veranstaltung in Kooperation von Flüchtlingshilfe Bruchköbel, Stadt Bruchköbel, Evang. Kirche Bruchköbel und Zentrum für Kinder- und Jugend- und Familienhilfe gGmbH

Zurück zur Seite der Jakobuskirche.

 

 

Zurück zur Seite der Jakobuskirche.