Im neuen Jahr beginnt Pfarrer Lukas Ohly eine neue Predigtserie. Unter dem Titel „Biblische Empfehlungen zum ethischen Zusammenleben“ werden Texte des Alten und Neuen Testaments interpretiert, die die ethische Urteilsbildung anregen. Einmal monatlich soll die Bibel hinsichtlich ihrer ethischen Orientierungskraft befragt werden. Der Ostheimer Pfarrer, der zudem an der Frankfurter Goethe-Universität Theologische Ethik lehrt, will dadurch die aktuelle Relevanz biblischer Vorstellungen eines guten Zusammenlebens herausstellen. Zugleich sollen die originellen Denkformen der Bibel aufgedeckt werden, von denen wir auch dann etwas lernen können, wenn wir ihnen inhaltlich nicht immerzustimmen.

Die erste Predigt der Serie hält Ohly zum Thema „In Vielfalt zusammenleben“. Diese Vielfalt bezieht sich auf  das Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen. Am 16. Januar legt er dazu den Text aus dem Johannesevangelium 4,5-14 aus, eine Begegnung Jesu in einer fremden Umgebung mit einer Frau in Samaria.