Am 18. September fand anlässlich des Weltkindertages 2021 in Kooperation mit der Gemeinde Schöneck das 1. Schönecker Seifenkistenrennen, eine gelungene Veranstaltung für die ganze Familie, statt.

Nach einer aufwendigen Aufbauphase ab Freitagnachmittag trafen die 48 Rennteams am Samstagmorgen um 7:30 Uhr im Rennfahrerlager rund um das Katholische Pfarrzentrum ein. Auf dem Parkplatz der Erich-Simdorn-Halle und dem Schulhof der Friedrich-Ebert-Schule warteten neben unserem Kirchen-Café und dem Getränkestand des Elternbeirats der KiTa Goldregen weitere kulinarische Angebote, sowie ein großes Spielangebot mit Spielmobil und Piratenhüpfburg.

Mirjam Alfers-Weseler und Nadine Tscholitsch, die Verantwortlichen für das Rennlager, hatten am Vortag die Rennfahrerboxen exakt auf dem Gelände des Pfarrzentrums markiert, so dass jedes Rennteam schnell seinen Platz fand. Bis zum Rennstart um 10:00 Uhr wurden alle Seifenkisten vom technischen Leiter, Dieter Blömer, auf ihre Sicherheit überprüft und als tauglich befunden. Da standen nun eine Badewannen-Seifenkiste, eine Feuerwehr-Seifenkiste, ein kleines Wohnzimmer, ein kleiner grüner Traktor, ein rosafarbener Bulli und viele weitere spritzige Seifenkisten und warteten auf ihren Start. Natürlich war auch „Kirche in Schöneck“ mit Pfarrer Jens Heller, Pfarrerin Johanna Reuhl und Pfarrer Kaarlo Friedrich als „Blues Brothers and Sisters“ mit der Seifenkiste „Unterwegs im Auftrag des Herrn“ am Start.

Um 10:00 Uhr gab Rennleiter Moritz Stüve den Startschuss. DJ Holger Gerlach schaltete sein Mikrofon und Burkhard Übelacker mit Max Bleich im Rennleitungs-LKW die Technik zur Zeitmessung an. Es folgten bis 16:00 Uhr jede Menge spannende Rennen in drei Rennklassen mit aufregenden Fahrten, einigen Zwischenfällen und viel Aufregung bei den Rennteams sowie den zahlreichen Zuschauern.

Gegen 17:00 Uhr beglückwünschten Gemeindereferentin Elisabeth Stüve und Nadja Semm von der Jugendpflege Schöneck sowohl die vielen Helfer aus den Kirchengemeinden und Vereinen sowie das gesamte Rennfahrerlager mit all den kleinen und großen Rennfahrern zu diesem gelungenen Renntag rund um die Bleichstraße. Die drei schnellsten Seifenkisten in den drei Rennklassen, den schnellsten Tagessieger und die vorab von der Büdesheimer Laternenkönigin Karina I. erwählte schönste Seifenkiste des Tages, wurden mit Medaillen und Pokalen geehrt.

Alle waren sich einig: Es war ein wunderschöner und aufregender Tag und es wird sicherlich nicht das letzte Schönecker Seifenkistenrennen rund um das Evangelische Gemeindehaus in der Bleichstraße gewesen sein.