Gemeinsam für Bildung unterwegs. Wir geben jungen Menschen eine Chance –

16 Apr
0

Stiftung ‚MitMenschen‘ unterstützt evangelische Jugendberufshilfe, Pilot und Jugendwerkstatt Hanau

Gemeinsam für Bildung unterwegs: Bernd Micheal Matt, Kristina Reuter, Margarete Petersein, Dekan Martin Lückhoff, Torsten Reinhardt.

„Gemeinsam Ziele erreichen, die für den Einzelnen schwer zu verwirklichen sind“ so das Motto der Stiftung MitMenschen und der beiden Einrichtungen der Evangelischen Jugendberufshilfe Hanau. Pilot und Jugendwerkstatt. Zur praktischen Umsetzung des Ziels unterstützt MitMenschen, die Stiftung der regionalen Genossenschaftsbank PSD Bank Hessen Thüringen eG, seit mehr als 15 Jahren Jugendwerkstatt und Pilot, mit insgesamt 326.000 Euro, und hilft damit auch der Region Hanau. Von dem diesjährigen Einsatz der Spendenmittel in Höhe von nahezu 20.000 Euro überzeugen sich Bernd Michael Matt, Vorstandsvorsitzender der Stiftung ‚MitMenschen‘ und Vorstand Kristina Reuter gerne persönlich. Projekte zur Umsetzung digitaler Bildungsangebote und Unterstützung junger Menschen stehen diesjährig auf der Tagesordnung in den Einrichtungen des Evangelischen Kirchenkreises Hanau in der Gustav-Hoch-Straße.

Gemeinsam mit dem Dekan des Kirchenkreises Hanau, Dr. Martin Lückhoff bedanken sich die Geschäftsführungen der Einrichtungen beim Stiftungsvorstand, der PSD-Bank Hessen – Thüringen eG sowie den Kundinnen und Kunden der Bank, die am PSD GewinnSparen teilnehmen.

Torsten Reinhardt erläutert die vielfachen Einsatzmöglichkeiten des elektronischen Flipcharts für die Jugendberufshilfe

Torsten Reinhardt, Geschäftsführer Jugendwerkstatt Hanau, stellte vor, wie Jugendlichen auch unter ‚Corona Bedingungen‘ Unterstützung bei der Berufswahl und Bewerbung erhalten können. Digitale Formate spielen eine große Rolle und so ist das elektronische Flipchart, dessen Kauf die Spende der Stiftung ermöglichte, im Augenblick für Beratung und Unterstützung unerlässlich. Hier lassen sich in Online- und Präsenz-Veranstaltungen nicht nur Berufe anschaulich vermitteln oder Tipps für ein Bewerbungsgespräch, hier können die Websites nach Stellenangeboten durchforstet und die unterschiedlichen Verfahren besprochen werden. Selbst Formulare können bearbeitet werden. Zum zentralen Flipchart gehören außerdem Laptops zum Ausleihen, die mit entsprechenden Voreinstellungen die Teilnahme an Kursen, Beratungsterminen und Bewerbungen erleichtern. „Das ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft“, ist sich Torsten Reinhardt sicher.

Dekan Dr. Martin Lückhoff sprach ebenfalls seinen Dank aus für die kontinuierliche finanzielle Hilfe. „Die großzügige Spende kommt den Jugendlichen zugute. Bildung ist der wichtigste Baustein für die Zukunft. Über 40 Jahre bzw. 35 Jahre lang sind die Fachstelle Pilot und Jugendwerkstatt strukturelle Einrichtungen des Kirchenkreises. Das Verständnis des Kirchenkreises war und ist es, offen zu sein für Vielfalt, auch für eine Vielfalt der Lebensentwürfe. Pilot und die Jugendwerkstatt, die im Gespräch mit Schulen, Verbänden und der regionalen Wirtschaft, mit einer hohen Professionalität und hohen Qualität über Jahre hinweg überzeugen. Zunehmend eröffnen die Einrichtungen auch mit digitalen Formaten Chancen für die Zukunft.“

Die Geschäftsführerin von Pilot, Margarete Petersein dankte ausdrücklich für die langjährige Kooperation und verlässliche Unterstützung durch die Stiftung der PSD Bank. So konnten Jugendwerkstatt und Pilot viele Projekte realisieren und mit hilfreichen Sachmitteln ergänzen wie in diesem Jahr durch Laptops oder elektronische Flipcharts. „Es fehlen zu Hause teilweise die nötigen Arbeitsgeräte, häufig fehlt Information und Orientierung sowie die sachkundige individuelle Unterstützung. „Wo stehen die Jugendlichen? Wo holen wir sie ab?“ sei eine der ersten Fragen, um digitales Lernen und Medienkompetenz zu stärken. Durch die Krise seien Pilot und Jugendwerkstatt vor allem mit Kontinuität und Konsistenz gekommen – und mit Leistung. Petersein sagte: „Wir sind froh und dankbar mit unseren Angeboten, individuell und gezielt die Jugendlichen unterstützen zu können.

„Bildung als gemeinsame, übergeordnete Aufgabe zu sehen, das verbindet die Stiftung MitMenschen und die evangelische Jugendberufshilfe. Auch wenn man bei Antragstellung und Förderung an politische und förderrechtliche Vorgaben gebunden sei, stünde der Mensch an erster Stelle. Die Anträge würden differenziert beurteilt und nicht über eine Kamm geschoren. Knapp 70 Projekte konnte die Stiftung MitMenschen im vergangenen Jahr unterstützen, seit ihrer Gründung vor 15 Jahren hat sie insgesamt 4, 3 Millionen Euro in Hessen gespendet.

Überzeugen sich persönlich vom Einsatz der Spendenmittel: Vorstandsvorsitzender Bernd Michael Matt und Vorstand Kristina Reuter von der Stiftung MitMenschen.

Die Stiftung ‚MitMenschen‘ der PSD Bank Hessen Thüringen wurde im Juni 2006 gegründet, mit dem Ziel, Jugendlichen eine Unterstützung zu bieten. Sie finanziert sich aus Spenden und aus dem „Gewinn-Sparen“ ihrer Mitglieder und Sparer. Ausgeschüttet werden jährlich ca. 320.000 Euro. Unterstützt werden gemeinnützig tätige Organisationen und Einrichtungen, die im Sinne der Stiftungsphilosophie Jugendlichen eine zweite Chance bieten. Gefördert werden vor allem junge Menschen, die ohne gezielte Hilfe weder einen Schulabschluss noch eine Lehrstelle finden würden. Ihnen soll ein Weg in eine positive Zukunft eröffnet werden.

Für Bernd Michael Matt ist die ehrenamtliche Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender der Stiftung ‚MitMenschen‘ zu einer Herzensangelegenheit geworden. Vor 42 Jahren hat Matt bei der Postbank begonnen, war 35 Jahre in der daraus hervorgegangenen PSD Bank Hessen Thüringen eG und 15 Jahre in deren Stiftung tätig. Er wird sich in Kürze in den Ruhestand verabschieden, will aber weiterhin ehrenamtlich tätig bleiben und sich für die Bildung von Jugendlichen engagieren. Matt wie auch Vorstandsmitglied Kristina Reuter zeigten sich offen für neue Ideen und Projekte und bekundeten weiterhin großes Interesse an den vielfältigen Angeboten, sei es Bewerbungstraining, Nachhilfe oder das Ausleihen eines Laptops. „Sie machen das mit Leidenschaft und Überzeugung. Die großen Herausforderungen könne man nur partnerschaftlich bewältigen.“

X
X
X
X