TERMIN VERLEGT! – Eugen Drewermann: Tiefenpsychologie und Theologie in Grimms Märchen – Ein Plädoyer

13 Mrz
0

DIE VERANSTALTUNG WIRD WEGEN DER CORONA-PANDEMIE NEU TERMINIERT: HERR DREWERMANN WIRD ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT NACH HANAU KOMMEN. EINEN NEUEN TERMIN WERDEN WIR RECHTZEITIG VERÖFFENTLICHEN.

In den Märchen der Brüder Grimm spiegeln sich tiefe menschliche Erfahrungen und Sehnsüchte. 

Es geht immer wieder um das Überleben des Bedrohten, den Aufstieg des Verachteten, um die Balance von Männlichem und Weiblichem, und schließlich um Festhalten und Loslassen.

Eugen Drewermann hat sich wie kein Zweiter der tiefenpsychologische Deutung von Grimms Märchen gewidmet. 

In der Geburtstadt der Brüder Grimm wird er am Beispeil von Märchen 31 zeigen, wie die tiefenpsychologische Deutung auch ein neues und anschlussfähiges Licht auf theologische Fragen werfen. 

X
X
X
X