#hanaumanifestoflove: Im Schweigen einander begegnen

26 Feb
0

Text: Ulrike Pongratz
Bild: Stefan Axmann

Pfarrerin und Künstlerin Annegret Zander führt Performance „Manifest der Liebe“ im Forum Hanau weiter
Parallel zur Eröffnung von „Ansprechbar“, dem vorösterlichen Projekt der evangelischen und katholischen Citypastoral, lud Pfarrerin und Performancekünstlerin Annegret Zander die Besucher des Forums ein, sich einen Augenblick an ihrer Kunstaktion zu beteiligen und Teil des #hanaumanifestoflove zu werden. „Ich hatte den starken Impuls, dem Hass und Terror etwas entgegenzusetzen“, sagt Zander.
Ihre Performance im öffentlichen Raum ist so einfach wie wirkungsvoll. Vier Stühle hat die Künstlerin im Forum aufgestellt, jeweils zwei gegenüber. Schweigend sitzt sie mit einem erklärenden Plakat in der Hand und bittet mit einer einladenden Geste, die Menschen Platz zu nehmen. „Ich fühle mich nicht ausgesetzt, sondern sitze in einem geschützten Raum,“ sagt sie, inmitten der vorbeieilenden Passanten.
 „Nehmt Platz – Schaut euch in die Augen – Schweigt gemeinsam“
steht da in deutscher und türkischer Sprache. Am Mittwochvormittag ist wenig los im Forum. Einige Menschen meiden den Blickkontakt, andere lächeln aufmuntern, manche bleiben stehen. Es ist zu Beginn ein schwieriger Ort. Eine junge Frau setzt sich lange schweigend der Pfarrerin gegenüber; plötzlich laufen die Tränen. Dann steht sie auf und geht – sie kannte zwei der Opfer.
„Das Manifest kann nur im öffentlichen Raum Wirkung entfalten, weil wir uns hier ungefiltert treffen“, so Zander. Das Setting setzt einen künstlerischen Rahmen, der Begegnungen über kulturelle Hürden möglich macht. „Ich würde ja sonst nie einem kurdischen Mann lange in die Augen blicken oder einer türkischen Frau ohne Grund den Platz vor mir anbieten.“
Sie sei der festen Überzeugung, dass diese direkte erste Begegnung eine Grundlage legen könne, sich weiter kennenzulernen. Ihr selbst wurde mit diesem Kunstprojekt bewusst, wie wenig sie über ihre Nachbarn wisse.
Annegret Zander ist Pfarrerin und Fachreferentin in der Fachstelle Zweite Lebenshälfte im Referat Erwachsenenbildung, EKKW und Playing Artist

X
X
X
X