Stellungnahme durch den Runden Tisch der Religionen in Hanau

24 Feb
0

„In der vergangenen Nacht sind in unserer Stadt Schüsse gefallen und Menschen haben ihr Leben verloren. Die genauen Umstände sind noch nicht geklärt. Keiner Klärung bedarf unser tief empfundenes Mitgefühl mit den Opfern und ihren Angehören. Wir sind tief erschüttert. Unsere Gebete begleiten alle, die leiden und trauern. Die Aussage aus unserem gemeinsamen Wertekodex bestätigen wir nachdrücklich: Wir distanzieren uns von Gewalt in jeglicher Form und engagieren uns ausdrücklich für ein friedliches Miteinander.“
 
Die Teilnehmer/innen am Runden Tisch der Religionen in Hanau

X
X
X
X