Tageslosung

Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.
Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.
Notfallseelsorge
Kontakte im Sprengel Hanau

Notfallseelsorge, das ist Erste Hilfe für die Seele in Notfällen und Krisensituationen.

Leitstelle: 112

Menschliche Begleitung und Hilfe, rund um die Uhr, für Hinterbliebene nach einer erfolglosen Reanimation, für Angehörige, denen Todesnachrichten überbracht werden, für Schwerverletzte und Sterbende, für Betroffene und Zeugen von Unfällen, Bränden und anderen besonders belastenden Erlebnissen, für Menschen, die sich das Leben nehmen wollen, für Mitarbeitende in den Rettungsdiensten, der Polizei, den Feuerwehren in und nach besonders belastenden Einsätzen, für Menschen, die unverschuldet oder schuldhaft, einen Unfall verursacht haben, für Opfer von Gewalt, für Betroffene und Helfende bei der Suche nach Vermissten.

Die Notfallseelsorge ist ein Bereitschaftsdienst evangelischer Pfarrerinnen und Pfarrer und Geistlicher anderer Konfessionen. Sie sind an die Schweigepflicht gebunden. Sie sind ausgebildet und erfahren in menschlicher Begleitung, der Seelsorge. Sie helfen ohne Ansehen der Person oder der Konfession.

Jeweils zwei Seelsorgerinnen bzw. Seelsorger sind rund um die Uhr über Funkmeldeempfänger zu erreichen.
Die Alarmierung erfolgt ausschließlich über die Rettungsleitstelle des Main-Kinzig-Kreises. Die alarmierten Seelsorgerinnen und Seelsorger versuchen auch, den Kontakt zum Ortsgeistlichen herzustellen.