Veranstaltungskalender Sprengel

Okt 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Wo ist der liebende Gott?

Die Welt ist aus den Angeln gehoben. Die quälende Frage eines Martin Luthers nach dem liebenden Gott, dem Gott der gnädig ist mit uns Menschen, diese Frage stellen Menschen heute in ganz anderer Weis...

Weiterlesen ...

Tageslosung

Gott schuf sie als Mann und Frau und segnete sie und gab ihnen den Namen »Mensch«.
Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.
Liedoratorium "Gaff nicht in den Himmel"
95xluthermusikalisch169
Di, 31. Oktober 2017, 17:00
Evangelische Kirche Bischofsheim
Alt Bischofsheim 19
63477 Maintal
06109 / 64491

MARTIN LUTHER – REFORMATION HEUTE
Lied-Oratorium für 2 Sprecher, 2 Solisten, Chor, E-Bass und Instrumental-Ensembles. Musik: Matthias Nagel. Text: Dieter Stork.

Zum 500. Jahrestag der Reformation wird die Ökumenische Kantorei Bischofsheim zusammen mit dem Osterchor Sachsenhausen das Oratorium „Gaff nicht in den Himmel“ über MARTIN LUTHER in der evang. Kirche Bischofsheim und in der Osterkirche Sachsenhausen aufführen. Das Oratorium von Dieter Stork (Text) und Matthias Nagel (Musik) zeichnet in einer unmissverständlichen und unnachahmlichen Text- und Musiksprache das Leben und Wirken Martin Luthers im Gesamtkontext der Reformationszeit nach. Dabei interessiert den Textdichter vor allem der polternde Luther, der kein Blatt vor den Mund nimmt, der auf gut Deutsch und gerne auch ungehobelt sagt, wo es langgeht und der konsequent, kämpferisch und kompromisslos für seine Sache eintritt. Sein Anliegen ist es, die Reformationsideen in die heutige Zeit zu übersetzen, als Ermutigung, denn Luther hat auch den Menschen von heute noch etwas zu sagen: „Gaff nicht in den Himmel, wenn Gott doch hier unten bei uns ist“. In relativ kurzen Liedern und Musikstücken vertont Nagel die Texte in einer Stilistik, die von Renaissancemusik über Chansons bis hin zu Popballaden reichen. Eindeutig, eindrücklich, einprägsam.


Der Chor wird von einem Instrumentalensemble, bestehend aus Flöten, Oboe, Fagott, Flügelhorn, Posaune, Schlagzeug, Klavier, E-Bass und Streichtrio begleitet. Neben den beiden Sprechern Kirsten Schulmeyer und Uwe Rau werden Diana Mause (Sopran) und Jens Heller (Bariton) als Solisten zu hören sein. Die Leitung liegt in den Händen der beiden Kantorinnen Andrea Tetens und Michaela Kögel. Die Aufführung in der Osterkirche Sachsenhausen findet am Samstag, 28. Oktober 2017 um 17 Uhr statt, in Maintal-Bischofsheim wird das Oratorium am Reformationstag, Dienstag, 31. Oktober 2017 um 17.00 Uhr in der evang. Kirche erklingen.

Der Eintritt ist frei. Um eine angemessene Spende wird am Ausgang gebeten.