Das sagen Teilnehmende
Erfahrungen

Viele waren von der ELTERNSCHULE DES GLAUBENS begeistert und berührt. Auf die Frage, ob und warum sie die ELTERNSCHULE DES GLAUBENS an andere weiter empfehlen würden, haben einige ehemalige Teilnehmerinnen geantwortet:

„In einer Zeit, in der Advent, Weihnachten und Ostern zum großen Konsumgeschäft gemacht werden, war es für mich bereichernd, mir ein paar Abende Zeit zu nehmen und über die Bedeutung der einzelnen Kirchenfeste nachzudenken. Dabei hat der Glaubenskurs nicht nur einfach Wissen vermittelt, sondern durch besondere „Symbolrunden“ konnten Parallelen zu Erfahrungen im eigenen Leben jedes einzelnen gezogen werden, die mich völlig unerwartet tief berührt haben. Gerade die Advents- und Weihnachtszeit habe ich dadurch viel tiefsinniger erlebt.“

 

Durch die Elternschule des Glaubens habe ich...

... mich an Rituale in meiner Herkunftsfamilie erinnert und diese neu wert geschätzt.

... die Gestaltung der Feste mit unseren Kindern reflektiert.

... den Advent neu entdeckt, mit mehr Muse gelebt und ausgefüllt.

... Weihnachten anders erlebt, bewusster, schlichter, mit weniger Kommerz.

... neue Impulse erfahren und über vieles neu nachgedacht.

... meinen Glauben vertiefen können.

... Bedürfnisse der Geborgenheit neu bei mir entdeckt.

... mich in einen intensiven Austausch mit anderen Teilnehmenden begeben.

... Ideen für die Eltern-Kind-Gruppen in der Gemeinde erhalten.