Tageslosung

HERR, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.
Gott, der reich ist an Erbarmen, hat uns in seiner großen Liebe, die er uns entgegenbrachte, mit Christus zusammen lebendig gemacht, obwohl wir tot waren in unseren Verfehlungen ? durch Gnade seid ihr gerettet.
Einer von uns ist geschieden...

 

Ehen halten heute oft nicht mehr ein ganzes Leben. Dass die Zahl der Scheidungen so hoch ist, ist zwar traurig, doch lässt sich das nicht durch fromme Wünsche verhindern.

Wenn die Kirche immer wieder von Vergebung redet, bedeutet das: Auch Geschiedene sollen eine zweite Chance erhalten.

Sollten Sie also geschieden sein, reden ..

 

 

Sollten Sie also geschieden sein, reden Sie mit Ihrer Pfarrerin oder Ihrem Pfarrer über die Trauung. Sie / er wird Sie sicherlich nach den Hintergründen fragen, doch die sind Ihnen, die Sie eine meist schwierige Lebensphase hinter sich haben, ja durchaus klar. Die Möglichkeit, dass wir mit unseren Wünschen nach Glück, Gemeinschaft und Wohlergehen scheitern, ist immer gegeben. Diese Erkenntnis ist zutiefst theologisch und durchzieht die gesamte Bibel. Deshab ergeben sich auf diesem Hintergrund oft sehr intensive und persönliche Traugespräche.
 

Sollte der geschieden Partner allerdings katholisch sein, so ergeben sich noch etwas andere Fragen, weil die katholische Kirche von der Unauflöslichkeit der Ehe ausgeht und eine zweite (katholische) Heirat deshalb als ausgeschlossen betrachtet. Reden Sie auf alle Fälle mit dem zuständigen Pfarrer.