Tageslosung

Ich gab ihnen meine Sabbate zum Zeichen zwischen mir und ihnen.
Bewahre das kostbare, dir anvertraute Gut in der Kraft des heiligen Geistes, der in uns wohnt.
Verleihung des Christiane Braeunlich Preises an Propst Bernd Böttner und an das Ehepaar Gerhard Lüdecke und Gabriele Lüdecke-Eisenberg

Die Diakonische Flüchtlingshilfe im Main-Kinzig-Kreis e.V. verleiht den Christiane Braeunlich Preises am Propst Bernd Böttner und an das Ehepaar Gerhard Lüdecke und Gabriele Lüdecke-Eisenberg. Propst Böttner war in den sieben Hanauer Jahren für uns immer ein verläßlicher Ansprechpartner und engagierte sich sehr konkret für Flüchtlinge.

Diakonische Flüchtlingshilfe im Main-Kinzig-Kreis e.V. - Pfarrer Otto Löber, Vorsitzender - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Bankverbindung: Ev. Bank IBAN DE96 5206 0410 0004 0011 76
27.11.2017
Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen, und den glimmenden Docht nicht auslöschen. In Treue trägt er das Recht hinaus. - Aus Gottesknechtlieder Jes.42,3

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder!
Wir laden Sie zur Verleihung des Christiane Braeunlich Preises ein.
In diesem Jahr möchten wir Propst Bernd Böttner vor seinerm Abschied aus Hanau ehren. Er war in den sieben Hanauer Jahren für uns immer ein verläßlicher An-sprechpartner und engagierte sich sehr konkret für Flüchtlinge.
Außerdem wollen wir das Ehepaar Gerhard Lüdecke und Gabriele Lüdecke-Eisenberg im Jahr 2017 mit dem Christiane Braeunlich Preis auszeichnen. Sie sind ein Urgestein in der Flüchtlingsarbeit und zeigen als Dreamteam: zusammen ist man besser und stärker in der Arbeit. Seit Jahren scheuen sie keine Kosten und Mühen, um Flüchtlinge bei dem Weg in unsere Gesellschaft zu begleiten. Dazu gehört Courage, Mut und Ausdauer.
Wir haben an diesem Abend den aus dem Iran stammenden Amir Javidani (Gelnhau-sen) als Musiker zu Gast, der uns mit seiner orientalischen Musik verzaubern will.
Internationale Köstlichkeiten laden im Anschluß zum Verweilen ein.
Wir würden uns freuen, Sie am
Donnerstag, den 7.12.2017 um 19.00 Uhr
im Gemeindehaus der Christuskirche an der Ehrensäule
Akademiestr. 5 in Hanau
begrüßen zu dürfen.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Seien Sie herzlich gegrüßt und bleiben Sie mit uns auf dem Weg, wir brauchen Sie!
Ihr
Otto Löber

mid - eingestellt am 04.12.2017