THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Wo ist der liebende Gott?

Die Welt ist aus den Angeln gehoben. Die quälende Frage eines Martin Luthers nach dem liebenden Gott, dem Gott der gnädig ist mit uns Menschen, diese Frage stellen Menschen heute in ganz anderer Weis...

Weiterlesen ...

Tageslosung

Ich habe dich bereitet, dass du mein Knecht seist. Israel, ich vergesse dich nicht!
Hat denn Gott sein Volk verstoßen? Das sei ferne!
Peter Hamburger wird zum Kirchenmusikdirektor ernannt
06062017-peter-hamburger-kirchenmusiker-web

Auf dem Sprengeltag in Hanau wurde heute der Kantor für Popularmusik, Peter Hamburger, für seine Verdienste im Bereich populärer Kirchenmusik mit dem Titel „Kirchenmusikdirektor“ geehrt. Landeskirchenmusikdirektor Uwe Maibaum würdigte Hamburger als „einen der herausragenden Spezialisten deutschlandweit für Popularkirchenmusik“. Er sei ein engagierter und begabter Musiker, der zu motivieren und zu vermitteln verstehe. Seine „vorzügliche Vernetzung“ sei hilfreich bei der Förderung der popularen Kirchenmusik.

Peter Hamburger wird zum Kirchenmusikdirektor ernannt

Auf dem Sprengeltag in Hanau wurde heute der Kantor für Popularmusik, Peter Hamburger, für seine Verdienste im Bereich populärer Kirchenmusik mit dem Titel „Kirchenmusikdirektor“ geehrt.

Landeskirchenmusikdirektor Uwe Maibaum würdigte Hamburger als „einen der herausragenden Spezialisten deutschlandweit für Popularkirchenmusik“. Er sei ein engagierter und begabter Musiker, der zu motivieren und zu vermitteln verstehe. Seine „vorzügliche Vernetzung“ sei hilfreich bei der Förderung der popularen Kirchenmusik. Auch helfe seine Ausbildung als Kirchenmusiker mit A-Examen, „diese Musikrichtung an den gesamten Schatz der Kirchenmusik anzubinden“. Maibaums Fazit: „Peter Hamburger ist ein wichtiger Berater und erfolgreicher Multiplikator mit großer künstlerischer Ausstrahlung und Begeisterungsfähigkeit“.

Peter Hamburger arbeitet seit 20 Jahren in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Als Musiker, Arrangeur, Komponist und Leiter des landeskirchlichen Gospelchors „Get Up!“ repräsentiert der 50jährige die geistliche Popularmusik der Landeskirche. Er berät alle landeskirchlichen Ebenen in seinem Spezialgebiet. Als Pädagoge ist er zuständig für die popularmusikalische Aus- und Fortbildung und die Förderung von popularmusikalischen Chören und Bands. Seine pädagogische Kompetenz ist auch über die landeskirchlichen Grenzen hinaus gefragt: So arbeitet der Kantor für Popularmusik als Dozent an der Evangelischen Popakademie Witten/Musikhochschule Herford. Auch als Herausgeber von popularmusikalisch orientierter Literatur hat sich Hamburger einen Namen gemacht, ebenso als Organisator und Musiker bei Internationalen Gospel-Kirchentagen, wie z. B. im Jahr 2014 in Kassel.

* Stichwort: Kirchenmusikdirektor
Seit 2007 verleiht der Bischof besonders verdienten hauptamtlichen Kirchenmusikern, die sich durch langjährige und hervorragende kirchenmusikalische Tätigkeit in der Landeskirche ausgezeichnet haben, den Titel Kirchenmusikdirektor. Mit ihrer qualitativ herausragenden kirchenmusikalischen Tätigkeit wirken die Musiker als Multiplikatoren in die landeskirchlichen Arbeitsbereiche hinein und tragen zur Weiterentwicklung der Kirchenmusik bei. Weitere Kriterien sind eine mindestens 10jährige Tätigkeit als hauptberuflicher Kirchenmusiker in der Landeskirche sowie eine abgelegte A-Prüfung.

Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck
- Pfarrerin Petra Schwermann -
Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelmshöher Allee 330, 34131 Kassel
Telefon: (05 61) 93 78-2 72; Mitarbeiterin: Frau Bremer -3 96
Telefax: (05 61) 93 78-4 50
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ekkw.de

mid - eingestellt am 06.06.2017