THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Wo ist der liebende Gott?

Die Welt ist aus den Angeln gehoben. Die quälende Frage eines Martin Luthers nach dem liebenden Gott, dem Gott der gnädig ist mit uns Menschen, diese Frage stellen Menschen heute in ganz anderer Weis...

Weiterlesen ...

Tageslosung

Ich habe dich bereitet, dass du mein Knecht seist. Israel, ich vergesse dich nicht!
Hat denn Gott sein Volk verstoßen? Das sei ferne!
Peter Botte feierlich verabschiedet
Ein sorgfältiger, engagierter und besonnener Verwaltungschef geht in den Ruhestand
botteochskombiweb
v.l. Peter Botte und Stefan Ochs bei ihren Dankesworten.
Bilder: Vulpes

In einem feierlichen Gottesdienst wurde kürzlich der langjährige Leiter des Kirchenkreisamts Hanau Peter Botte (links) in den Ruhestand verabschiedet. Die Mitarbeitenden des Kirchenkreisamtes sowie zahlreiche Gäste aus Kirchengemeinden, kirchlichen Einrichtungen, der Landeskirche und Vertreter der Kommunen waren in die Kreuzkirche in Hanau gekommen. Im gleichen Gottesdienst wurde sein Nachfolger Stefan Ochs eingeführt.

Dekanin Claudia Brinkmann-Weiß, die den Gottesdienst hielt, erwähnte in ihrer Ansprache nicht nur die vielen unterschiedlichen Gaben, die in der Kirche nötig sind und die schon in der Bibel in den Briefen des Paulus gewürdigt werden, sondern beschrieb auch die ganz konkreten Aufgaben des scheidenden Kirchenkreisamtsleiters sowie sein zahlreichen Ehrenämter. Peter Botte wurde mit einem persönlichen Segen verabschiedet. Botte und Ochs waren in Begleitung ihrer Familien gekommen. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes an der Orgel hatte Philipp Botte, der Sohn von Peter Botte, übernommen.


Peter Botte, langjähriger Kirchenvorsteher in Hanau und Mitglied der Landessynode, war 13 Jahre lang Leiter des Kirchenkreisamtes und damit zuständig für die Finanz-, Liegenschafts- und Personalverwaltung der Kirchengemeinden und zahlreicher Einrichtungen im Kirchenkreis Hanau. Zahlreiche Veränderung in Finanzverwaltung, Meldewesen, Kitarecht und vielen anderen Feldern machten entsprechende Anpassungen in der Verwaltung nötig, die unter der Leitung von Peter Botte stets gut und sorgfältig arbeitete. Dies kam auch in den Grußworten zum Ausdruck, die das Wirken des Kirchenkreistamtsleiters beim anschließenden Empfang würdigten. Armin Fuhrmann als Vertreter der Landeskirche, Gudrun Levin als Vertreterin des Kirchenkreises, Dr. Michael Ebersohn für die Stadtkirchengemeinde Hanau, Dr. Merten Rabenau für den Arbeitskreis Kirchlicher Träger von Kindertagesstätten, Stephan Heinisch für den Kirchenkreisamtsleiterausschuss sowie Ulrike Vulpes für die Mitarbeitenden stellten die Qualitäten Bottes als sorgfältigen, engagierten und besonnenen Verwaltungschef dar. Alle Beteiligten freuten sich auch über die nahtlose Übergabe der Amtsgeschäfte und wünschten dem Nachfolger Stefan Ochs alles Gute. Der neue Kirchenkreisamtsleiter kommt aus Bad Hersfeld bringt bereits Erfahrung als Kirchenkreisamtsleiter in Melsungen mit.

 

Text: Ines Fetzer