Sprengel Hanau - Aktuell

Veranstaltungskalender Sprengel

Jun 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Tageslosung

Der HERR wird dir seinen guten Schatz auftun, den Himmel, dass er deinem Land Regen gebe zur rechten Zeit und dass er segne alle Werke deiner Hände.
Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade.

 

 

Kirchliches Leben in der Region

Was bei uns los ist

Hier finden Sie Aktuelles und Lesenswertes aus evangelischer Perspektive und aus der Region.

„Die Zeit ist gekommen, der Augenblick ist da!“ Die Protagonisten der Hanauer Union - Vortrag von Dr. Alice Noll
19062018-hanauer-union-web

Vortrag am Dienstag, dem 19. Juni, um 19:30 Uhr in der Alte Johanneskirche, Johanneskirchplatz 1, 63450 Hanau: Grundlegend für den Zusammenschluss von lutherischer und reformierter Kirche im Fürstentum Hanau im Jahre 1818 waren der Wunsch und die Zustimmung der evangelischen Christen im damaligen Fürstentum Hanau. Neben ihnen jedoch treten Männer auf als Wegbereiter, Lenker und Organisatoren, die mit der Autorität ihres Amtes und der Austrahlung ihrer Persönlichkeit das Vereinigungswerk über Jahre förderten...  www.hanauer-union.de

Welchen Beitrag können die Kirchen für Europa leisten?
20180612124654resized

Mit dieser und anderen Fragen beschäftigen sich Pfarrerinnen und Pfarrer aus dem Kirchenkreis Hanau in Brüssel.

Musik und Sonne pur - Kirchengemeinde Bruchköbel feiert Gemeindefest rund um die Jakobuskirche
  • 11062018-kindergottesdienst-web
  • 11062018-trommeln-web
  • 11062018-posaunenchoere-web
  • 11062018-trommeln-web

Bei strahlendem Sonnenschein feierte die Evangelische Kirchengemeinde Bruchköbel ihr Gemeindefest rund um die Jakobuskirche. Den Auftakt machte am Vorabend der Posaunenchor unter der Leitung von Aljet Harberts mit einem beeindruckend vielfältigen Konzert. Anlässlich des 40jährigen Chorjubiläums hatten zwei befreundete Bläsergruppen aus Berlin und Mecklenburg-Vorpommern den weiten Weg auf sich genommen und gestalteten die musikalischen Fest-Elemente mit.

»FairPlay« - Sommergottesdienste« starten am Sonntag, 24. Juni
24062018-fair-play-gottesdienste-web

Ein Fußballsommer steht bevor – die einen können ihn kaum erwarten, die anderen würden am liebsten auswandern, doch das ist bei einer Weltmeisterschaft schwierig. Ein Motto des Fußballs – oder des Sports allgemein – hat dieses Jahr abgefärbt auf unsere Sommer-gottesdienste. »Fair Play« ist oberstes Gebot im Sport: Es meint ein Verhalten, das den sportlichen Gegner nicht etwa als Feind betrachtet, der mit allen Mitteln zu besiegen ist, sondern ihn als Person und auch als Partner achtet. Beide sollen die gleichen Chancen im Wettkampf haben. Es geht also um mehr, als um das bloße Einhalten von Regeln – es geht um einen besonderen »fairen« Geist, um eine innere Haltung und Einstellung, die den anderen Menschen respektiert. www.stadtkirchengemeinde-hanau.de + www.friedenskirche-hanau.de 

Politische Fragen und Stand der Ökumene sind Schwerpunkte im Sommerinterview
Bischof Dr. Martin Hein nimmt gegenüber dem Medienhaus zu aktuellen Fragen Stellung
18062018-sommerinterview-bischof-hein-web

Klimawandel, Wahlen in Hessen und Flüchtlingspolitik in Deutschland, Fußball und Ökumene – das sind die Themen des Sommerinterviews, das Bischof Dr. Martin Hein kurz vor seinem Sommerurlaub dem Medienhaus der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck gegeben hat. Das vollständige Interview auch als Video auch unter: www.ekkw.de

Der Sonderweg der Wallonisch- Niederländischen Kirche - Vortrag von Pfr. Torben W. Telder
26082018-hanauerunion-web

Vortrag am Dienstag, 26. Juni, um 19:30 Uhr in der  Alte Johanneskirche,  Johanneskirchplatz 1,  63450 Hanau: Als die Hanauer Unionsverhandlungen begannen, waren auch die beiden Gemeinden der Wallonen und Niederländer zu den Sitzungen eingeladen. Aber war es erfolgversprechend, diese beiden über 200 Jahre selbständigen Gemeinden für eine Union zu begeistern?  In theologischen Dingen konnte man sich einigen. Doch verließen die Vertreter der Gemeinden die Verhandlungen, als es um Verzicht der Pfarrerwahl und Vermögensverwaltung ging. Nach Abschluss der Union wurden nur die theologischen Einigungen per kurfürstlichem Dekret auch für die beiden fremdländischen Gemeinden verbindlich. Der Vortrag wird neben den Unionsverhandlungen auch kurz die Entstehung der Gemeinden und die gegenseitige Situation behandeln. www.hanauer-union.de

Über die Synode zur Hanauer Union vom 27. Mai bis zum 1. Juni 1818 und deren Folgen am Beispiel Windecken berichtete Erhard Bus.
  • 18062018-bus1web
  • 18062018-bus3web
  • 11052018-hanauer-union-web

Der Historiker Erhard Bus hat sich schon durch die inhaltliche Gestaltung der Ausstellung zur Hanauer Union sowie durch eine Reihe lokaler Vorträge bei Kirchengemeinden rund um Hanau als Kenner der historischen Zusammenhänge der Hanauer Union erwiesen. Nun erläuterte er in der Alten Johanneskirche die Hanauer Union und ihre Folgen in einem lebhaften Vortrag, der durch zahlreiche Bilder und Grafiken visualisiert wurde. www.hanauer-union.de

Bericht vom Vortrag "Was ist lutherisch - was ist refomiert?"
Unterschiede bestehen, sind aber kaum noch bewusst.
Text und Bilder: Jens Heller
  • 05062018-lappunion1
  • 05062018-lappunion2
  • 05062018-lappunion3
  • 05062018-lappunion4

Hanau. Pfarrer Dr. Michael Lapp MA setzte die Reihe der Vorträge zur Hanauer Union am Dienstag in der neuen alten Johanneskirche fort. Sein Thema waren die Unterschiede zwischen Lutheranern und Reformierten unter dem Titel: „ Was ist lutherisch? Was ist reformiert?“ Dabei erfuhren die Zuhörer im gut gefüllten Saal auch so manche Anekdote aus einer Zeit, in der die konfessionellen Unterschiede noch alltagsrelevant waren. So wurde in einem Kirchenbuch aus dem 16. Jahrhundert festgehalten, dass nach der Umstellung von der (lutherischen) Oblate zum (reformierten) Brot die Menschen dem Abendmahl zunächst fernblieben.

Dr. Eckhard Meise zeichnet napoleonische Spuren in Hanau nach
Vortrag im Rahmen der Hanauer Union
  • 11062018-meise1-web
  • 11062018-meise2-web
  • 11062018-meise3-web

Hanau: Die napoleonische Zeit sorgte nicht nur auf der großen Politbühne Europas für tiefgreifende Veränderungen. Auch in Hanau waren die Folgen der napoleonischen Zeit bis in kleinste Details spürbar. Diese hat nun Dr. Eckhard Meise in seinem Vortrag aus der Reihe zur Hanauer Union im Blick auf die „Sechs Konfessionen in hanau in der napoleonischen Zeit“ nachgezeichnet. Dabei gab er Einblicke nicht nur in die konfessionelle, sondern auch in die kulturelle, ökonomische und politische Landschaft Hanaus aus der Zeit des 17. bis Anfang des 19. Jahrhunderts. www.hanauer-union.de

Ausstellung zur Hanauer Union vom 22. Mai bis 08. August
Hein: „Eine typisch hanauerisch-tolerante Entwicklung“
  • 28052018-ausstellunghanauerunion1-web
  • 28052018-ausstellunghanauerunion2-web
  • 28052018-ausstellunghanauerunion3-web
  • hanauer-union-2018-web

Der Bischof der Landeskirche von Kurhessen-Waldeck, Prof. Dr. Martin Hein, eröffnete die Ausstellung zur Hanauer Union in der neuen Alten Johanneskirche. Auf zehn sog. Roll-Up Bannern werden zentrale Stationen und Einsichten der Hanauer Union präsentiert. Hein hob die Bedeutung der Union hervor, denn Konfessionen seien kulturbildend und wirken so bis heute in die Gesellschaft hinein. Die Ausstellung wandert von der Alten Johanneskirche über die Sommerferien zur Marienkirche und ist schließlich ab dem 8. August im Stadtladen des Hanauer Rathauses, Am Markt 14-18. Der Eintritt ist frei. www.hanauer-union.de

200 Jahre Hanauer Union - Zwei Jahrhunderte Einigkeit
Großes Fest zum Jubiläum der Hanauer Union vom 23. April bis 16. September
hanauer-union-2018-web

Vor 200 Jahren haben sich die reformierten und die lutherischen Gemeinden im Bereich des heutigen Sprengels Hanau zu einer evangelisch-christlichen Kirche zusammengeschlossen. Dieses Ereignis ist als „Hanauer Union“ in die Geschichte eingegangen. Der Beschluss der Hanauer Synode vom 1. Juni 1818 hatte weitreichende Folgen: Im Gegensatz zu anderen Regionen in Deutschland ist es hier selbstverständlich, „evangelisch“ zu sein, ohne dass es dazu noch eines Zusatzes bedarf. Das 200-jährige Jubiläum wird mit einem großen Fest gefeiert. www.hanauer-union.de

blick in die kirche: Himmlich! + Ökumene vor Ort
blick in die kirche - Mitarbeiterzeitschrift der EKKW mit aktuellen Themen und Informatione
08052018-blick-magazin-web

Himmlisch! „Der Himmel ist ein Symbol für Zukunft – und zwar in aller Regel: für eine bessere Zukunft. ‚Vater unser, der du bist in den Himmeln‘, beginnt das Vaterunser, wenn man es wörtlich übersetzt ...
Ökumene vor Ort - Die gesamte bewohnte Welt, so wird das griechische Wort Ökumene (oder Oikumene) übersetzt. Heute meint es das Verhältnis der Religionen oder der Konfessionen zueinander. Für dieses Heft haben wir uns entschieden, einen Blick auf die Ökumene zwischen evangelischen und katholischen Christen zu werfen...
www.blick-in-die-kirche.de

Monatsgedanke Juni: Gottes Nähe schmecken
04062018-monatsspruch-web

Läckerli? Baseler Läckerli! Sie standen auf einmal in meinem Küchenregal. Die habe ich da aber nicht hingestellt. Und gekauft habe ich sie auch nicht. Wann war ich denn in Basel? Ich konnte mich nicht daran erinnern. Aber probieren kann ich ja mal… lecker, fast wie Lebkuchen. Und mit dem Geschmack im Mund erinnerte ich mich: Ich hatte ja Besuch. Ich hatte die Wohnung hergerichtet, war einkaufen, hatte den Tisch ausgezogen, die Betten gemacht und habe dann gekocht, damit alle auch satt werden. Und nach all den Vorbereitungen habe ich die Gäste empfangen. Wir haben gegessen, getrunken, Geschichten erzählt und gelacht. Und dann waren sie am nächsten Tag auch schon wieder weg. Die ganze Arbeit im Vorhinein, die Anstrengungen waren vergessen...